Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Verona Italien Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten von Verona


Arena von Verona

arena

Piazza delle Erbe

verona

San Lorenz

verona-488999_1920

Sehenswürdigkeiten von Verona

Arena von Verona

Die Arena von Verona ist wohl das Aushängeschild der Stadt. Sie ist mit ihren 138 Metern Länge und 110 Metern Breite nach dem Kolosseum in Rom das zweitgrößte Amphitheater in Italien. Die Arena wurde im ersten Jahrhundert von den Römern aus weißem und rotem Kalkstein erbaut. Dieser wurde im Mittelalter allerdings entwendet. Auf den Stufen der 45 Sitzreihen können etwa 22.000 Gäste Platz nehmen. Im Sommer  finden hier Opernaufführungen statt. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch des Sommerspecials. Die Arena befindet sich auf der Piazza Brá. Hier schlägt das Herz Veronas. An der Piazza Brá beginnt das  interessanteste Stadtviertel von Verona mit seinen Gassen und historischen Gebäuden im Bogen der Etsch. Imposant sind die Fassaden der Häuser, beispielsweise der „Gran Guardia“, der alten Hauptwache aus dem Jahr 1614, in der sich heute Festsäle der Kommune von Verona befinden. Die Piazza Brà mit den großen Marmorplatten lädt mit ihrem bunten Leben und den Straßencafés zum Verweilen ein und ist gleichzeitig ein idealer Ausgangspunkt für den Stadtrundgang.

Piazza delle Erbe

Hier befand sich einst das Zentrum des antiken Verona mit dem Forum, auf dem sich das städtische Leben abspielte. Diese Funktion hat die Piazza delle Erbe bis heute bewahrt. Der Platz zählt zu den schönsten Italiens. Außerdem befindet sich hier der administrative Sitz der Kommune.

Der herrliche Brunnen aus der Zeit der Scaligeri mit der römischen Statue Madonna Verona ist allgemeiner Treffpunkt und es herrscht fröhliches Markttreiben auf der Piazza delle Erbe. Am Ende des lang gestreckten Platzes befinden sich der Turm Gardello aus dem 14. Jahrhundert und der Palazzo Maffei mit seinen Fresken im Barockstil. Vom Hof des Palazzo der Kommune gelangt man zum Rathausturm Torre Lamberti, von dem aus man ein wundervolles Panorama über Verona genießen kann. Über einen Lift gelangt man auf die Plattform in 83 m Höhe. Nur wenige Schritte von der Piazza delle Erbe entfernt befindet sich das Haus der Julia. Die Geschichte Veronas ist eng verbunden mit dem Shakespeare Drama um Romeo und Julia, sollen die beiden unglücklich Verliebten doch hier gelebt und gelitten haben. Es soll Glück bringen, den Busen der Staue zu berühren und eine Liebeserklärung an der dafür vorgesehenen Wand zu hinterlassen.

San Lorenz

San Lorenz ist eine Kirche, die mit ihrer interessanten Architektur und den beiden Türmen an der Front des Gebäudes besticht. Sie wurde auf den Resten einer ehemaligen Kirche aus dem zwölften Jahrhudert erbaut. Rechts hinter der Kirche befindet sich eine der ältesten Kirchen Veronas, die Kirche der Heiligen Märtyrer: Chiesa dei SS. Apoastoli e Sacello di Santi Tosca e Teuteria. Außen sind noch die römischen Mauern erkennbar.