<--
Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Tignale Gardasee

Tignale Strand

Tignale – Sechs Fraktionen mit traumhafter Panoramastraße

Tignale sul Garda besteht aus sechs Ortsteilen. Sie sind durch eine Panoramastraße verbunden. Der Hauptort und Gemeindesitz von Tignale ist Gardola. Außerdem gibt es noch Piovere, Prabione, Aer, Olzano und Oldesio. Während es in Piòvere einen überaus panoramareichen Straßenabschnitt gibt, zeigt sich Olzano als uriges Fleckchen, das von typischen Lauben gekennzeichnet ist. Naturliebhaber erwartet auch der Naturpark, der sich über das gesamte Gebiet rund um Tignale erstreckt.

Die Gemeinde befindet sich im Herzen des „Parco Alto Garda Bresciano“, am Westufer des Gardasees, in einer wunderschönen Berglandschaft. Die malerische Ortschaft liegt auf einer Hochebene mit Blick auf den See. Die Region befindet sich inmitten von idyllischen Wiesen und Wäldern. Das Klima in Tignale ist mediterran, mit ganzjährig angenehmen, milden Temperaturen. Und das sieht man der Landschaft auch an. Auf den Hängen der Hügel findet man die typischen Terrassen, auf denen Oliven angebaut werden. Rund um Tignale befindet sich der Naturpark des Oberen Gardasees, welcher zahlreiche Wanderwege und Mountainbike Routen, die sich auch für einen Ausflug auf dem E-Bike eignen, bietet.

Außerdem lohnt sich eine der geführten Nordic Walking Ausflüge in die schöne Natur. Wer Tignale besucht, sollte unbedingt die süße Nachspeise „spongadì“ kosten. Es ist ein typisches Dessert der Ortschaft. Auf gutes Essen und hervorragendem Wein wird hier sehr großen Wert gelegt. Der historische Ortskern von Tignale hat einen besonderen Charme, einige Häuser besitzen malerische Steinportale. Das Besondere an der Kirche ist, dass sie auf etwa 700 m auf einem Felsvorsprung über dem See steht.

 

Unterkünfte

piccola casa 2014 kueche

Ausgehen

hotel-locanda

Sehenswürdigkeiten

lemon

Streetview

Tignale Ort

Aktivitäten

Karneval am Gardasee

 

Wetter

Tignale Zitronen

 

Karte

Blick Wallfahrtskirche Tignale

Galerie

Zitronenbaum Tignale

Videos

Tignale

Webcam

Tignale Strand

Geschichte von Tignale

Jahrhunderte lang lebte Tignale von der Landwirtschaft, die das Nötigste zum Überleben lieferte und es den Einwohnern zudem gestattete, auf dem Markt von Desenzano Olivenöl, Wein und Holz mit Getreide, Salz und anderen wichtigen Produkten zu tauschen und später zu verkaufen. Zwischen den beiden Weltkriegen wurde die Küstenstraße am Gardasee fertig gestellt: damit kamen die ersten Touristen nach Tignale. Ihnen gefiel die familiäre Atmosphäre der wenigen Gasthäuser. Die Einheimischen nahmen Besucher immer gerne herzlich und freundlich in ihren Reihen auf. So zog es immer wieder Urlauber an die schöne Stelle am Gardasee. Doch erst in den 60-er und 70-er Jahren, als das Dorf begann, seine Schätze aufzuwerten und sich mit Freude dem Fremdenverkehr zu widmen, verbreitete sich der Tourismus richtig. Immer mehr Urlauber lernten die vielen Vorteile von Tigniale und der unverwechselbaren Region zu schätzen. Früher waren die Dörfer von Tigniale von den Küstenorten abgeschnitten und fristeten ein mehr oder weniger isoliertes Dasein.Dann wurde am Anfang des 20. Jahrhunderts die Panoramastraße, die Tignale mit der Küstenstraße verbindet, errichtet.

Infos zu Tignale

Hier können Sie alle wichtigen Informationen rund um den Ort Tignale finden:

PLZ25080
Vorwahl+39 0365
ProvinzBrescia
RegionLombardei
AutobahnA22 (51,5 km)
A4 (53,5 km)
FlughafenVerona Villafranca Airport (92 km)
BahnhofDesenzano del Garda (51 km)
Rovereto (57 km)
Einwohner1.260
Höhe555 m
Fläche48 km²
Bevölkerungsdichte26 Einwohner/km²
NachbargemeindenGardola, Gargnano,
Limone sul Garda,
Malcesine,
Koordinaten45° 44' N, 10° 43' O