Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Strand

Ab in den Badeurlaub am Gardasee Strand

Der Gardasee ist ein beliebtes Reiseziel, die Natur erkunden, heimische Spezialitäten genießen oder sportliche Aktivitäten, alles ist möglich. Natürlich darf das Baden am Gardasee Strand dabei nicht fehlen. Rund um den See sind schöne Plätze zu finden, die ideal sind für ein Bad im Wasser und in der Sonne.

Die Quallität des Wassers am Gardasee Strand
Endlich kann die schönste Zeit des Jahres beginnen, die Reise in den Urlaub. Für viele bedeutet das Erholung, Entspannung, Zusammensein mit Freunden, Partner und Familie. Badeurlaub steht für viele ganz oben auf der Wunschliste für die Urlaubsreise. Nicht immer muss das Ziel am Meer liegen, der Gardasee Strand bietet die besten Vorausetzungen für gelungene Ferien am Wasser. Die Gewässerqualität des Sees wurde in den letzten Jahren seitens der Gesundheits- und Umweltbehörden immer wieder mit gut bis sehr gut bewertet. Alle Badegewässer müssen in regelmäßigem Abstand auf ihre Qualität untersucht werden. Kriterien wie bakterielle oder chemische Belastung gehören mit zu den Kriterien. Ideal sind die Buchten, die nicht direkt an der Mündung der größeren und kleineren Fließgewässer liegen. Aktuelle Messwerte lassen sich übers Internet schnell in Erfahrung bringen.

Vielseitiges Angebot an Aktivitäten
Das Naturparadies Gardasee hält zahlreiche Möglichkeiten für einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub bereit. Abenteuerliche Klettertouren, ausgedehnte Wanderungen oder reizvolle Ausflüge mit dem Fahrrad machen die Ferien für Groß und Klein unvergesslich. Auch Wassersportler kommen beim Tauchen, Surfen, Segeln oder Angeln auf ihre Kosten. Wer es etwas ruhiger mag, findet am Gardasee Strand zahlreiche Strände zum Sonnen und Baden. Ein großer Teil der Strände besteht aus Kies. Wer sich auf die Suche macht, findet auch feinste Sandstrände wie den Spiaggia d’Oro. Ob bei Campione, Sirmione oder Lazise, überall finden Sonnenanbeter sandige Gefilde. Aktiver Urlaub auf dem Wasser oder Erholung pur, der Gardasee Strand ist idealer Erholungsort für Jung und Alt. Einsamkeit finden Sie im Uferbereich des Lido di Padenghe, belebte aber nicht überfüllte Uferbereiche lassen sich am Strand von Campione und der Spiaggia Communale finden. Gut gesucht ist der Spiaggia d’Oro, ein relativ kleiner aber gut ausgebauter Gardasee Strand.

Tauchen am Gardasee
Viele Urlauber reisen nicht nur wegen der herrlichen Landschaft an den See, Leckeres Essen, gutes Wetter und die zahlreichen Bade- und Tauchmöglichkeiten locken Reisende an den Gardasee Strand. Steilwände. Canyons, Bootswracks, Grotten, Plattformen sowie die größte Tiefe von fast 350 Metern bieten für jeden Tauchfreund etwas. Die beste Zeit zum Tauchen sind Frühjahr und Herbst, dann haben Sie eine Sicht von bis zu sechs Metern, im Sommer ist die Sicht wegen der Algenblüte oftmals sehr eingeschränkt, die Wassertemperatur ist das ganze Jahr über sehr angenehm. Tauchschule am Gardasee Strandbieten Lehrgänge und den Verleih der notwendigen Ausrüstung an. Ideal für Anfänger sind die Region Porto San Nicolo und Baia Azurra. Der Einstieg ist leicht, die Wassertiefe liegt zwischen 30 und 40 Metern. Profis finden im Gebiet Cippo di confine bei Malcesine echte Herausforderungen mit bis zu 40 Metern Wassertiefe. Beim Tauchen am Gardasee Strand bekommen Sie die unterschiedlichsten Fischarten, Garnelen und eine vielfältige Pflanzenwelt zu Gesicht. In der Nähe von Riva del Garda, Malcesine und Salo können Sie alte Schiffswracks entdecken. Für ausreichende Sicherheit ist an allen Stellen rund um den See gesorgt.

Baden am Gardasee Strand
Wer sich weniger für das Tauchen oder andere Aktivitäten am Gardasee Strand interessiert, hat die Möglichkeit zur Erholung an den vielen Buchten und Stränden. Die Auswahl der Bademöglichkeiten rund um den See ist vielfältig. Je nachdem, ob Sie Ihren Urlaub an einem bestimmten Ort verbringen, mit dem eigenen Auto oder Wohnmobil flexibel sind, können Sie sich nach dem für Sie idealen Gardasee Strand umsehen. Fahren Sie entlang des Sees und entdecken Sie Ihren Lieblingsstrand für sich. Reine Sandstrände sind eher selten, aber auch ein Kies-Sandstrand oder reiner Kiesstrand hat seine eigenen Reize. Alle Strände aufzuzählen ist kaum möglich, zudem hat jeder seine eigene Vorstellung vom Aufenthalt am Gardasee Strand.

Eine kleine Auswahl beliebter Orte am Gardasee Strand
In den verschiedenen Regionen finden Sie hauptsächlich Kiesstrände sowie Badebuchten mit Sand und Kies. Entdecken Sie rund um den Gardasee Badestellen und -Buchten nach Ihrem Geschmack, Abwechslung garantiert.

Spiaggia d’Oro aus Lazise
Dieser Sandstrand liegt direkt neben einem Campingplatz und ist einzigartig in der Region. Die Urlauber gelangen hier zu einem Gardasee Strand, welcher der einzigste ist, welcher aus reinem Sand besteht. Die Badeoase fällt leicht ab und ist ideal zum Buddeln und spielen für die Kleinen. Familien fühlen sich am Spiagga d’Oro wohl, ein breiter und überwachter Badebereich an dieser Seeküste macht es möglich. Erfrischungen oder Imbissmöglichkeiten gibt es an der Beach Bar. Beim Tretboot- und Kanuverleih stehen Boote und Kanus zur Verfügung. Dieser Gardasee Strand wurde künstlich angelegt, ist etwa 400 Meter lang und auch bekannt als „La Quercia“.

Der Spiaggia Communale ist ein langer, weiter Strand. Er besteht aus Sand und Kies, ist mit dem Auto erreichbar und sehr gepflegt.

Noch mehr Möglichkeiten am Gardasee Strand-Urlaub zu machen
Zahlreiche Kiesstrände säumen den Gardasee, ein großer Teil der öffentlichen und privaten Kiesstrände ist sehr gut ausgebaut. Den Gästen fehlt es an nichts, Bootsverleih, Segel- und Surfschulen, Beachvolleyball-Felder und Kinderspielplätze sind vorhanden. Sanitäre Einrichtungen sowie Restaurants und Bars sorgen für das körperliche Wohlbefinden.

Bardolino
Der Passeggiata Rivalunga ist ein freier Gardasee Strand mit einer Liegewiese am Uferwanderweg sowie Campingmöglichkeiten. Entlang der Uferpromenade haben Sie freie Badestellen.

Riva del Garda
Die drei Stände der Stadt verlaufen vom Stadtzentrum aus in die Richtung von Torbole. Der Spiaggia degli Ulivi liegt am nächsten zum Stadtzentrum, weiterhin finden Sie in Riva del Garda den Spiaggia dei Pini und Spiaggia Sabbioni. Besonders hoch im Kurs steht hier der Gardasee Strand bei Seglern und Surfern. Erste-Hilfe-Stationen und Rettungsschwimmer sorgen für die notwendige Sicherheit. Ein Badeerlebnis an der Bucht Baia ist lohnenswert, der wohl schönste Kiesstrand ist ein El Dorado für jeden Sonnenanbeter. Hier fehlt es an nichts, Spielplätze, Umkleidekabinen, Liegestühle, Duschen und Restaurants sorgen für ein rundum angenehmes Badeerlebnis.

Toscolano Maderno
Der lebendige Sandstrand Lido Azzuro verfügt über ein gut ausgestattetes Strandbad, dem Lungolaga Zandardelli. Kinderspielplatz, Liegestühle, Sonnenschirme und Trampolin sind vorhanden. Im Norden setzt er sich in einem freien Kiesstrand fort. Der Lido degli Ulivi ist ein teilweise freier Strand vor Viale Marconi. Restaurants, eine Beachbar, Liegestühle, Sonnenschirme und ein Caravan Stellplatz sind vorhanden. Der Gardasee Strand Riva Granda liegt in der Nähe von römischen Ausgrabungen und bietet einen romantischen Ausblick auf den Hafen von Toscolano.

Familienurlaub am Gardasee Strand
Starten Sie einen Familienausflug an den Gardasee Strand und entdecken Sie den Lungolago, zwischen Garda und Bardolino. Dieser Abschnitt des Sees besteht aus vier Badestränden, verweilen Sie an gepflegten, flachen Kiesstränden. Mit grasgrünen Liegewiesen und kleine Buchten zeigt sich der See von seiner allerschönsten Seite. Verbringen Sie einen Tag am Val di Sogno in Malcesine am schönen und sauberen Kiesstrand. Für Segler und Surfer stehen hier am Gardasee Strand Schulen und Mietmöglichkeiten für Bretter und Boote zur Verfügung.

Manerba del Garda
Ideale Bademöglichkeiten bietet der Gardasee Strand in dieser Region. Die Kleinen können an den Ufergebieten Toben und Herumtollen. Der kleine Hafen ist wunderschön, von hier hat man einen spektakulären Blick auf den See. Bei Punta Belverde können die Badegäste von der Landzunge bis zum Inselchen San Biagio waten. Auf dem Eiland erwartete sie eine Badestelle, die pure Ruhe ausstrahlt und zum Träumen einlädt. Traumstrände finden Sie hinter der Stadtgrenze von San Felice del Benaco. Im Herzen des Valtenesi erwartet Sie ein romantischer Ort. Porto Portese und San Felice, zwei malerische Strände mit Kies, erwarten Sie. Von einigen Stellen aus können Sie die Gardaseeinsel betrachten.

Der Concha d’Oro tut Körper und Seele gut und bietet Entspannung pur. Er wird von den Einheimischen bevorzugt und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Hinterland und die Berge. Erholung finden Sie auch am Lido Punta Gre bei Sirmione. Ein kleiner Bootssteg und eine Picknickzone sind die besonderen Extras. Großzügige Liegeflächen bieten genügend Platz zum Sonnen baden, zur Abkühlung können Sie einen Spaziergang durch den kleinen Pappelpark starten.

Der Stadtstrand bei Torri del Benaco, der Sbocco Valle Randina, ist ideal zum Relaxen. Sie erreichen ihn innerhalb kürzester Zeit von der Stadtmitte aus. Ein 250 Meter langer und sechs Meter breiter Uferabschnitt erwartet Sie mit in den See eingebauten Molen, einem Badesteg, Umkleidekabinen sowie einer Bar.

Einer der schönsten Kiesstrände in der Region Gardasee ist der Gardasee Strand von Toscolan-Maderno. Das 4000 Quadratmeter große Paradies liegt auf einer Landzunge mit ausgezeichneter Infrastruktur. Kaum ein Wunsch bleibt bei der Ausstattung und dem herrlichen Ausblick auf den See unerfüllt.