Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Museo di Salò

Acquario Civico

Museo di Salo – Geschichte hautnah erleben

Das Museo di Salo ist, wie der Name schon sagt, in der Ortschaft Salo gelegen. Dieser direkt an den Ufern vom Gardasee gelegene beliebte Urlaubsort hat nicht nur eine spannende sondern auch eben eine ganz bewegte Geschichte aufzuweisen. Das Museo di Salo wird von den Einheimischen liebevoll auch als MuSa bezeichnet. Die Einwohner des kleinen Urlaubsortes Salo sind stolz auf ihre bewegte Geschichte und können auch nicht minder stolz auf den einen oder anderen berühmten Einwohner des kleinen Ortes blicken. Neben einem ganz berühmten Geigenbauer ist auch einer der berühmtesten Chirurgen der Geschichte aus diesem kleinen Ort. Das Museo di Salo an sich ist noch gar nicht so alt. Dafür jedoch bietet es allen Besuchern besonders intensive Einblicke in die Vergangenheit von Salo und dessen Bewohner. Wer sich dazu entschließt, sich ein wenig mit der Geschichte des Ortes zu befassen, in dem er seinen Urlaub am Gardasee verbringt, der wird im Museo di Salo   aus dem Staunen so schnell nicht mehr herauskommen. Zahlreiche Exponate sind hier ausgestellt. Liebevoll ausgewählt und sorgfältig zusammengetragen, zeugen diese Exponate von der Geschichte, von der das Leben in dem kleinen Ort Salo auch heute noch geprägt wird. Die Bewohner an sich berichten gerne von ihrer Vergangenheit und so kam es auch schließlich auch dazu, dass man sich entschloss, diese Vergangenheit auch noch der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. So können heute auch alle Urlauber am Gardasee an der Geschichte von Salo teilhaben. Nicht nur den Erwachsenen, auch den Kindern bringt ein Besuch im Museo di Salo eine ganze Menge an interessanten und spannenden Informationen, die man so wahrscheinlich gar nicht erwartet hätte. Vor allem die geschichtlich berühmten ehemaligen Einwohner von Salo sind für die meisten Besucher des Museo di Salo eine Überraschung. Somit ist es nicht nur ein lehrreicher sondern auch ein spannender Ausflug.

 

 

Weitere Informationen…

Anschrift: Via Brunati 9, 25087 Salò

Telefon: +39 0365 20553

Website: www.museodisalo.it

Öffnungszeiten: Di.-So. 10-18

Besuchsdauer: 1-2 Stunden

test-museo-1
test-museo-2
test-museo-3

Museo di Salo  – interessant für Schulen und Urlauber

Das Museo di Salo ist sicherlich gerade bei Urlaubern am Gardasee ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Doch sind diese bei Weitem nicht die einzigen, die sich für einen interessanten und spannenden Aufenthalt im Museo di Salo interessieren. Natürlich sind auch die Einheimischen immer wieder hier in diesen Räumen anzutreffen. Doch auch Schulklassen verlegen die eine oder andere Unterrichtsstunde hierher. Sie erfahren viel über ihre eigene Vergangenheit und über die Geschichte von Salo, die nicht zuletzt auch die gesamte Region geprägt und beeinflusst hat. Natürlich kann hier jeder auf eigene  Faust die verschiedenen Bereiche im Museo di Salo entdecken, Allerdings hat jeder Besucher auch die Möglichkeit, sich einer Führung anzuschließen. Bei einer solchen erfahren die Besucher natürlich auch noch mal die eine oder andere interessante Information, die sie so vermutlich allein aus den Tafeln, die bei jedem einzelnen Exponat zu finden sind, nicht unbedingt hätten entnehmen können. Es ist jedoch in jedem Fall ratsam, sich einer Führung anzuschließen, denn die Vielzahl der ausgestellten Exponate aus den unterschiedlichsten Bereichen macht es nicht ganz einfach, sich hier alleine einen entsprechenden Überblick verschaffen zu können. Zudem ist es natürlich immer schöner, wenn man im Rahmen einer Führung auch die eine oder andere Frage stellen kann, die einem zu manch einem Exponat auf der Seele brennt, auch stellen zu können. Allerdings muss hier auch festgehalten werden, dass im Museo di Salo alle Exponate übersichtlich angeordnet und nach verschiedenen Themenbereichen aufgeteilt. So kann sich natürlich auch jeder Besucher ganz einfach dem Themengebiet widmen, das ihm besonders am Herzen liegt oder an dem er vorrangig interessiert ist.  Neben den bereits erwähnten berühmten historischen Personen aus dem Ort, über die im Museo di Salo viel zu erfahren ist, sind hier auch auserwählte Exponate verschiedener Künstler zu finden. Doch auch dazu, wie die Menschen in Salo früher gelebt haben, wie es mit der Entstehung dieser Ortschaft beschaffen ist und was sie alles erlebt hat. Natürlich ist im Museo di Salo auch zu sehen, wie die Menschen früher gearbeitet haben, wie sie ihren Alltag bewältigt haben und was sie alles über sich ergehen lassen mussten.

Viel Geschichte aus allen Bereichen erleben

Das Museo di Salo bietet seinen Besuchern Geschichte zum hautnah erleben. Wer also im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte zum anfassen sucht, der ist hier natürlich bestens aufgehoben. Es sind nahezu alle Bereiche der Geschichte zu finden, die großen Einfluss auf den Ort und dessen Bewohner wie auch auf die Region hatten. Besonders interessant ist natürlich der Bereich des Museo di Salo, der dem berühmten Geigenbauer Gaspora da Saló gewidmet ist. Seinem Leben und Wirken steht ein eigener Raum zur Verfügung. Das wohl interessanteste wie auch beliebteste Exponat in diesem Raum dürfte wohl sein Contrabasso Biondo sein. Gasparo da Saló lebte in der Zeit von 1540 bis 1609. Sein Contrabasso Biondo ist sogar bei verschiedenen Veranstaltungen noch zu hören. So lebt das Werk dieses historischen Geigenbauers auch heute noch weiter und der Klang seines Instrumentes verzaubert heute wie früher unzählige Besucher. Doch auch die verschiedenen anatomischen Präparate des seinerzeit sehr berühmten Chirurgen Giovan Battista Rini, der von 1795 bis ins Jahre 1856 hier lebte, erfreuen sich großer Beliebtheit. Daneben sind auch die alten Geräte zur Aufzeichnung der seismischen Aktivitäten in der Region zu sehen. Wer es ganz genau wissen will, der kann sich auch intensiv den verschiedenen historischen Schriftstücken widmen, die einen besonderen Einblick in die Geschichte geben. Auch sind etliche Gemälde von Künstlern aus Salo zu sehen, die natürlich neben den verschiedenen Perioden auch die einzelnen Impressionen darstellen.  Alles in allem ist im Museo di Salo alles geboten, was Aufschluss über die Geschichte und das bewegte Leben gibt und den Besuchern die Vergangenheit von Land und Leuten näher bringt.

Das Museo di Salo als Ort der Begegnung

Im Museo di Salo sind jedoch nicht nur die verschiedensten Exponate seit den Anfängen des Ortes um 1500 herum bis etwa zum Zweiten Weltkrieg zu sehen und es geht nicht nur um die bewegt und bewegende Geschichte unter der Herrschaft Venedigs. Vielmehr finden in der heutigen Zeit auch unzähligen Veranstaltungen statt. Thementage sind ebenso geboten wie das eine oder andere Konzert. Somit kann das Museo di Salo auch als kulturelle und historisch geprägte Begegnungsstätte für alle Menschen gesehen werden. Hier trifft man sich, um einem Konzert zu lauschen oder um in einem der immer wieder gehaltenen wird. Obgleich sich im Museo di Salo schon zahlreiche Exponate finden lassen, die umfangreichen Aufschluss über die Vergangenheit geben, so kann man sich bei einem der Vorträge doch noch intensiver und wesentlich tiefer mit der Geschichte vertraut machen. So kann man auch viel mehr über das Leben des historisch berühmten Geigenbauers erfahren und den Klängen seines Instrumentes lauschen. Es ist gerade hier faszinierend, wenn man sich vorstellt, wie alt dieses Instrument schon ist und welch herrliche Klänge sich ihm entlocken lassen. Doch auch, was es mit der Zeit unter der Herrschaft Venedigs auf sich hat, sind interessante und beliebte Themen der Vorträge. Einzig die Öffnungszeiten sind nicht ganz so flexibel. So kann das Museo di Salo beispielsweise nur zu bestimmten Zeiten besucht werden. In der Zeit von März bis Mai ist von Dienstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet. In der Zeit von Juni bis September ist jeweils von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr ein Besuch möglich und Monaten von Oktober bis November kann man das Museo di Salo auch jeweils Dienstag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr besuchen. Somit sollte man sich vor einem Besuch im Museo di Salo nicht nur über die jeweiligen Öffnungszeiten informieren, sondern im Grunde genommen ist es auch ratsam, sich über Thementage oder Veranstaltungen zu informieren. So kann man sich den Tag oder die Woche aussuchen, welche die für einen selber interessantesten Themen behandeln.