Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Riva del Garda

Riva del Garda- eine Stadt mit mittelalterlichem Charme

Riva del Garda liegt in einer ausgesprochen schönen Ecke am Nordufer des Gardasees. Das Ufer hat sich dort fjordartig in Seehöhe verengt. Nach dem Mittelalter konnte sich das Städtchen über seine Mauern hinaus ins Schwemmgebiet des Sarca-Tals ausbreiten. Im Westen wird Riva del Garda von seinem Hausberg, dem Monte Rocchetta, und dem dazugehörigen Bastione-Hügel begrenzt. Zu dessen Füßen breitet sich das große Ponale-Kraftwerk aus. Es erinnert allerdings weniger an ein Kraftwerk, sondern eher an eine Ville aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts. Es ist mit dem 500 m höher gelegenen See Ledro verbunden, der als Speicherbecken für den Gardasee dient. Auf der anderen Seite des Hafenbeckens hat eine mächtige Seefestung ihren Platz gefunden. Diese ist über eine Brücke zu erreichen.

Die mittelalterliche Altstadt von Riva del Garda bietet eine angenehme Atmosphäre mit viel kleinen Lädchen und einladenden Cafés. Aus dem Meer von roten Ziegeldächer ragt nur die Torre Apponale, die berühmte Stadtuhr, hinaus. Direkt am Gardasee verläuft eine Seepromenade bis zum Jachthafen und eine moderne Hängekonstruktion stellt die Verbindung zum benachbarten Tórbole her.

Geschichte von Riva del Garda

In der Altstadt von Riva del Garda, die direkt am Gardasee liegt, kann man sich dem Mittelalter richtig nah fühlen und einen Einblick in vergangene Zeiten bekommen. Die Gebäude innerhalb der Stadtmauern lassen eine Zeitreise zu. Hier kann man nachvollziehen wie die Menschen früher gelebt haben. Von der Rückseite des Rathauses gelangt man auf die krumme Via Fiume mit ihren schmalen Stadtpalästen und den im barocken Stil verzierten Türen und Fenstern.

Weiter landeinwärts gelangt man zur gut erhaltenen Stadtmauer bis zur Porta San Marco. An dem von den Venezianern errichteten Bauwerk kann man noch heute die Rillen der früheren Zugbrücke erkennen. Etwas weiter im Kern der Altstadt findet man die Piazza Cavourr mit der zierlich wirkenden mittelalterlichen Porta San Michele

Sehenswürdigkeiten von Riva del Garda

Santa Maria Assunta

An der Piazza Cavour steht die Pfarrkirche Santa Maria Assunta. Bis heute ist ein mittelalterliches relief mit gotischen Figuren und Wappen des omanisch-gotischen Vorgängerbaus erhalten. Im Jahre 1728 wurde die Kirche barockisiert und erhielt einen düsteren Charakter. Bis auf die oktogonale Capella del Suffragio wurde die Kirche aufwändig stuckiert und im Kuppelgewölbe mit einem Fresko der Himmelfahrt Mariä von Giuseppe Alberti ausgestattet.

Piazza Erbe

Die Piazza Erbe ist der historische Marktplatz mit einem Renaissanceportikus und Brunnen. Sie ist ein sehr bedeutender Teil der Stadt Riva del Garda. Die Via Maffei führt von dem kleinen Platz weg. Charakteristisch für die lebhafte Straße sind die Paläste großer Handelshäuser mit einladenden Restaurants.

Rocca

Die Wasserburg der Skaliger con 1124 entstand an Stelle einer römischen Festung und wurde häufig umgebaut. Zuletzt wurde sie im 18. Jahrhundert zu einer österreichischen Kaserne umfunktioniert. Heute ist das Museo Civicio hier untergebracht. Die zwölf Säle sind in die Bereiche Pfahlbauten, Bronze- und Eisenzeit, Römerzeit und Mittelalter, Waffen und Kostüme, alte und moderne Kunst mit Gemälden italienischer Meister, Zoologie, Mineralogie und Geologie unterteilt. Aus den Fenstern des sanierten Kastells hat man einen wunderbaren Blick auf See und Stadt. Man erreicht die Wasserburg über eine steinerne Brücke.

Chiesa dell´Inviolata

Gilt als schönste barocke Kirche der ganzen Provinz Trentino. Der achteckige Bau mit seinen hohenKuppeln und dem zierlichen Glockenturm wurde 1603 von einem unbekannten portugiesischen Architekten erbaut. Er lief die Kirche von außen schmucklos. Umso überraschter sind die Besucher, wenn sie in den stuckierten und freskierten barocken Innenraum mit dem durch viele Skulpturen geschmückten Gesmis eintreten. Der Boden ist auffällig in kräftigen Farben gehalten. Die Kirche wurde erst vor kurzem vollständig restauriert und ist ein beliebter Ort für die Einheimischen von Riva del Garda.

Bastione

Am Hang des Monte Rocchetta liegt in 212 m Höhe über einer mittelalterlichen Festung eine Bastione. Man erreicht sie zu Fuß über die Via Bastione, die auf der Bergseite in die zunächst in Serpentinen steil aufsteigende Passeggiata Santa Maddalena übergeht. Sie wurde 1508 errichtet. 1703 wurde die Festung von französischen Soldaten gesprengt und ist heute nur noch zum Teil erhalten. Es gibt allerdings ein schönes Café, aus dem man einen unvergesslichen Blick auf Riva del Garda und den Gardasee hat.

Reptiland

Auf der Piazza Garibaldi befindet sich eine erstaunliche private Reptiliensammlung mit Schlangen, Spinnen und Skorpionen. Bei den Besuchern sind die grüne Mamba, die Kobra, Klapperschlangen und eine Tigerpython besonders beliebt. Von großem wissenschaftlichem Interesse sind außerdem die Rotknievogelspinne, der Riesenskorpion und einige wunderschöne Schmetterlinge.

Aktivitäten in und um Riva del Garda

Einkaufen in Riva del Garda

Freunde des ausgelassenen Einkaufens kommen in Riva del Garda voll auf Ihre Kosten. In der Altstadt kann man gemütliches Bummeln in einer charmanten Atmosphäre mit einem Besuchen in einem der vielen Cafés verbinden. Besonders Schuhliebhaber werden der Stadt verfallen. Da zwei Mal im jahr eine gut besuchte Schuhmesse stattfindet, haben sich zahlreiche Schuhgeschäfte entlang der krummen Via Fiume und nördlich der Stadtmauer am Viale Dante Alighieri niedergelassen. Die Auswahl an anderen Modeboutiquen ist allerdings auch sehr groß.

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat findet in Riva del Garda im Bereich der Viali Dante, Palati und Via Prati ein Markt mit frischem Obst und Gemüse, Trödel und Wäsche statt.

Baden

Der sehr gepflegte öffentliche Kiesstrand von Riva del Garda beginnt in Höhe der Rocca und reicht bis zum Jachthafen. Es gibt diverse Kiosks mit allem für den Strandbedarf.

Sport

Der gesamte Norden gilt als Paradies für Mountainbike-Touren. Eine besonders schöne Route führt von Riva del Garda über Varone mit seinem spektakulären Wasserfall und Pranzo zum Lago di Tenno. Anschließend geht es nach Ballino, ins Küstendorf Canale, nach Tenno und über Gavazzo zurück nach Riva del Garda. Die Strecke ist 30 km lang und der Höhenunterschied liegt bei 600 m.

Der Nautic Club Riva (Viale Rovereto, Tel. 04 64 55 44, www.nauticclubriva.com ) ist die richtige Daresse für Surfer und Biker. Surfen lernen kann man in der School Sandro (Camping Bavaria, Viale Rovereto 100, Tel. 04 64 55 25 24, www.bavarianet.it). Das MB Pro Center – Michiel Bouwmeester (Localitá Gola., Tel. 04 64 55 17 30, www.windurfmb.it) ist eine Surfschule im wohl berühmtesten Surfhotel des Sees, das Pier am Westufer südlich von Riva del Garda Richtung Limone.

Ausgehen, Essen und Trinken

Riva del Garda bietet viele Möglichkeiten für den kulinarischen Gaumen oder einfach nur um entspannt einen Kaffee zu trinken. Es gibt zahlreiche gemütliche Cafés in der Altstadt und am See. Außerdem warten urige Bierkneipen und feine Restaurants auf die Besucher der Stadt. Stylische Weinbars stellen den Genuss guten italienischen Weins auf eine ganz neue Stufe. In Riva del Garda kann man in idyllischen Gärten, urigen Bauten aus dem Mittelalter und in offener Atmosphäre direkt am schönen Gardasee die Seele baumeln lassen und den Gaumen verwöhnen.

Veranstaltungen

Mitte Janur und Mitte Juni findet in Riva del Garda jedes Jahr eine große Schuhmesse statt. Zwischen März und September gibt es diverse kulinarische Veranstaltungen, zum Teil auch mit religiösem Bezug zum Schutzpatron. Im Mai findet das Pane, vino e pesciolino statt. Bei diesem Fest dreht sich alles um Brot, Wein und Fisch. Mitte Juli bis Anfang Augst versammeln sich junge Musiker aus aller Welt mit hohem Niveau auf dem Musikfestival Musica Riva Festival. Ende August wird die siegreiche Seeschlacht der Venezianer gegen die Mailänder Visconti gefeiert. Es gibt einige Feuerwerksnächte. Der Höhepunkt ist aber die Märchenacht mit dem schönsten und längsten Feuerwerk.

Infos Riva del Garda

Hier können Sie alle wichtigen Informationen rund um den Ort Riva del Garda nachlesen:

PLZ38066
Vorwahl+39 0464
ProvinzTrient
RegionTrentino-Südtirol
AutobahnA22 (19 km)
FlughafenVerona Villafranca Airport (83 km)
BahnhofRovereto (23 km)
Einwohner16.930
Höhe70 m
Fläche42 km²
Bevölkerungsdichte403 Einwohner/km²
NachbargemeindenArco, Tenno, Ledro, Nago-Torbole,Limone sul Garda, Malcesine
Koordinaten45° 53' N, 10° 51' O

Riva del Garda Karte

Wetter Riva del Garda

Hier ist für Sie das aktuelle Wetter in Riva del Garda sowie die Prognose für die nächsten 6 Tage:

Nachfolgend finden Sie die Klimatabelle für den Ort Riva del Garda:

 JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Temp (Max)6°C9°C13°C18°C22°C26°C29°C26°C23°C18°C12°C7°C
Temp (Min)0°C1°C5°C9°C12°C14°C17°C18°C14°C10°C6°C1°C
Temp (Wasser)8°C6°C8°C10°C13°C19°C20°C21°C19°C16°C12°C10°C
Sonnenstunden / Tag345667876633
Regentage / Monat55791110887886