Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Peschiera del Garda

Peschiera del Garda – die Stadt aus drei Inseln

Das Zentrum von Peschiera del Garda besteht aus drei bebauten und bewohnten Inseln und stellt somit eine Besonderheit dar. Die Stadt am flachen Südufer des Gardasees wird von sanften Wiesen und Wäldern umgeben und bietet sowohl einen malerischen Hafen als auch kulturell und architektonisch interessante Sehenswürdigkeiten. Die Inseln, aus denen das Zentrum besteht, liegen genau dort, wo der Gardase aufhört und der Mincio, der einzige Abfluss des Sees, beginnt. Da der Mincio nach Mantua fließt und weiter unten in den Po mündet, wurde dieser Ort schon früh als strategisch wichtiger Punkt angesehen. Ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt ist Peschiera del Garda auch heute noch, da die Ortschaft an der viel befahrenen Uferstraße liegt und sich hier auch einer der beiden Bahnhöfe des Gardasees befindet. In der Stadt herrscht eine ganz besondere Stimmung, die man am besten bei einem Spaziergang durch die schöne Altstadt verspüren kann. Sie ist sternförmig angelegt und wird von einer mächtigen Festung dominiert. Diese war von den österreichischen Herrschern bis ins 19. Jahrhundert vehement gegen die italienischen Freiheitskämpfer verteidigt worden. Mittlerweile ist die Befestigungsanlage teilweise verfallen und romantisch verwachsen. Die Stadt bietet das Zentrum einer grünen Oase aus Wäldern und Wiesen. Die breiten Wiesenflächen reichen zum Teil bis zum Ufer des Gardasees und bieten ideale Anlaufstellen für Camper und Badegäste. Die wunderschöne Stadt Verona mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten und dem großen Freizeitangebot ist nur eine halbe Autostunde von Peschiera del Garda entfernt.

 

Geschichte von Peschiera del Garda

Durch die besondere Lage von Peschiera del Garda, war die Stadt schon früh ein wichtiges Zentrum des Handels, auch weit über den Gardasee hinaus. Die Stadt liegt genau dort, wo der Gardasee endet und der Minico anfängt. Er stellt den einzigen Abfluss des Sees dar, fließt nach Mantua und mündet weiter südlich in den Fluss Po. Zu Zeiten der Römer nannte sich das heute Peschiera del Garda Arilica, Ort in Gallia Transpadana.  In der Peutningertafel ist die Stadt als Ariolica vermerkt. Im Ort Custoza fanden  im Jahre 1848 und im Jahre 1866 blutige Auseinandersetzungen zwischen Österreich und Italien statt. In dieser Zeit bildete Peschiera zusammen mit Mantua, Legnago und Verona das oberitalienische Festungsviereck, das von den Österreichern erbaut und genutzt wurde, um ihre Stellung in Oberitalien zu halten. Die Festung von Peschiera wurde 1848 von piemontesischen Truppen belagert und erobert.

Sehenswürdigkeiten von Peschiera del Garda

Festung von Peschiera del Garda

Die sternenförmig angelegt Festung von Peschiera del Garda ist die größte Militäranlage des Gardasees und der gesamten Region. Sie liegt an einer Stelle, die strategisch sehr sinnvoll ist. Sie befindet sich mitten im Fluss Mincio, der mit dem Po einen durchgehenden Wasserweg bis zur Adria bildet. Man geht davon aus, dass der Ursprung der Festung bis in die römische Antike zurück geht. Danach haben die Skaliger hier eine Burg errichtet, die von den Venezianern zu einem mächtigen Bollwerk ausgebaut und unter Napoleon sowie im 19. Jahrhundert von den Österreichern nochmals erweitert wurde. Heute sind weite Teile der Befestigungsanlage gesperrt, da sie bereits verfallen sind oder zu verfallen drohen. Einige stellen sind auch von Pflanzen überwuchert. Das gibt der festung allerdings einen romantischen Charme.

Porta Verona & Porta Brescia

Die Eingänge zum Stadtkern werden noch heute von zwei imposanten Toren überwacht. Wenn man von Norden auf der Gardesana Orientale nach Peschiera kommt, tritt man über das eindrucksvolle Tor Porta Verona in die Stadt ein. Den südlichen Eingang in den historischen Ortskern hingegen bildet die Porta Brescia. Sie gehört zu den sehr gut erhaltenen Teilen der Festung. Direkt daneben liegt die Bastone Tagnon. Auf ihren breiten Mauern wurden nicht nur Bäume und Sträucher gepflanzt, es wurde außerdem ein Spielplatz für die Kinder errichtet.

Brücke Ponte die Voltoni

Im Norden der schönen Altstadt von Peschiera del Garda führt eine Brücke über den Kanal – die Ponte die Voltoni. Sie besteht aus fünf Bögen und ist eine sehr imposante Erscheinung. Hinter der Brücke aus Backsteinen gelangt man über ein paar Stufen auf die Ostmauer. Von dort aus hat man einen tollen Blick auf den Mincio und die Bastione San Marco.

San Martino

San Martino ist die wichtigste Kirche in Peschiera del Garda. Sie befindet sich auf der Piazza Ferdinando di Savoia. Am Eingang der Kirche findet man ein schönes Relief, welches den Heiligen Martin beim Teilen seines Mantels zeigt. Der Innenraum ist klassizistisch gestaltet und mit Deckenmalereien und bunten Fenstern verziert. Neben dem Dom findet man außerdem die Ausgrabungen der altrömischen Siedlung Arilica.

Aktivitäten in und um Peschiera del Garda

Einkaufen

Am Gardasee finden täglich verschiedene Wochen-, Antiquitäten- und Bauernmärkte statt. Dort bieten die Bauern der Region köstliche Leckereien und frische Lebensmittel an. Man findet aber auch kleine Schätze und diverse Schnäppchen. In Peschiera del Garda findet jeden Montagvormittag bis etwa 13 Uhr ein Wochenmarkt statt. Der Bauernmarkt folgt am Donnerstag. Wer ausgiebig Shoppen möchte, sollte in eines der beliebten Einkaufszentren oder nach Verona fahren. In den  kleinen Gassen der Altstadt gibt es charmante Boutiquen und kleine Lädchen. Die berühmte klassische Einkaufsstraße ist die Via Mazzini. Sie verbindet die Piazza delle Erbe mit der Piazza Brá. Heute ist die Altstadt von Verona ein idealer Ort für Liebhaber des Qualitätsshoppings.

Baden

In Peschiera del Garda gibt es unzählig viele Möglichkeiten zum Baden. An der recht flach abfallenden Küste gibt es zwei bewirtschaftete Strände in der Nähe des Zentrums- Der Lido Pioppi ist ein Strandbad mit Bar, Liegestühlen und Sonnenschirmen am Seeuferweg Lungolago Garibaldi, nördlich des Flusses Mincio. Der Lido Cappuccini ist ein bewirtschafteter Strand mit Bar, Liegestühlen und Sonnenschirmen. Er befindet sich am Seeuferweg Lungolago Mazzini. Man erreicht ihn, wenn man sich vom Ortszentrum aus in Richtung Sirmione hält. Außerdem gibt es einige freie Strände und Badestellen. Der Spiaggia Garibaldi ist ein freier Strand in Richtung Castelnuovo del Garda. Die Strände Spiaggia Baracon, Spiaggia Palazzo, Spiaggia Alfier und Spiaggia Vecchi sind lange freie Strände. Man erreicht sie, wenn man von Lido Capuccino aus weiter westlich in Richtung Sirmione geht. Hinter dem Kiesstrand befindet sich eine Liegewiese. Spiaggia La Conta und Spiaggia Sermanasind zwei kleine frei zugängliche Badestellen zwischen schönen Seegrundstücken. Sie befinden sich im Ortsteil Fornaci. Zwischen den Ortsteilen Fornaci und Bergamini befindet sich der Bau Beach, ein Strand extra für Hunde. Der ausgeschilderte Strandabschnitt ist mit Schattenbereichen, Bereichen für die Notdurft, aber auch Sonnenschirmen, Duschen und Toiletten auf die Bedürfnisse von Vierbeinern und ihrer zweibeinigen Begleiter ausgerichtet.

Sport

Die Region um die Stadt Peschiera del Garda bietet schöne Wanderwege. Hier kann man die Umgebung des südlichen Gardasees und des Flusses Mincio in aller Ruhe erkunden. Natürlich bieten sich die Wege auch für Touren mit dem Fahrrad oder Mountainbike an.  Der Wassersport kommt in Peschiera del Garda aber auch nicht zu kurz. Der schöne Gardasee bietet die ideale Ausgangslage um zu Schwimmen, Segeln, Surfen, Kiten oder Tauchen. Am Gardasee gibt es unzählige Sportschulen, in denen man Kurse belegen und Ausrüstungen leihen kann. Außerdem finden regelmäßig wichtige Wettkämpfe in den einzelnen Disziplinen statt. Diese Ereignisse sind immer etwas ganz Besonderes.

 Ausgehen, Essen und Trinken

In den Gassen der Altstadt gibt es gemütliche Cafés und traditionelle Restaurants, in denen Gäste stets mit offenen Armen empfangen werden. Die gastfreundlichen Bewohner von Peschiera del Garda verwöhnen ihre Gäste gerne mit leckeren Speisen und Getränken.

Veranstaltungen

Am Gardasee finden das ganze Jahr über interessante Veranstaltungen statt. Von Karneval, über kulinarische Feste, bis hin zu Musik und Tanz wird hier einiges geboten. Wer sowieso einen Tag in Verona verbringt, sollte unbedingt die Arena von Verona besuchen. Die Arena von Verona ist ein besonderer Veranstaltungsort. Hier werden in den Sommermonaten und in der Konzertsaison Opern, Ballett, Symphoniekonzerte und viele weitere kulturelle Highlights durchgeführt.

Peschiera del Garda Karte

Peschiera del Garda

Schauen Sie sich hier das aktuelle Wetter für Peschiera del Garda und die Prognose für die kommenden 6 Tage an:

 

Klima Peschiera del Garda

Schauen Sie sich hier die Klimatabelle für Peschiera del Garda an:

 JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Temp (Max)5°C9°C13°C18°C23°C26°C29°C27°C23°C18°C12°C9°C
Temp (Min)0°C1°C5°C9°C12°C15°C17°C17°C15°C10°C6°C2°C
Temp (Wasser)------------
Sonnenstunden / Tag3456891076523
Regentage / Monat5669910765787

Infos Peschiera del Garda

Alle weiteren Informationen zu Peschiera del Garda sehen Sie hier:

PLZ37019
Vorwahl+39 045
ProvinzVerona
RegionVenetien
AutobahnA4 (2,5 km)
FlughafenVerona Villafranca Airport (21 km)
BahnhofPeschiera del Garda (0 km)
Einwohner10.348
Höhe68 m
Fläche17,63 km²
Bevölkerungsdichte587 Einwohner/km²
NachbargemeindenCastelnuovo del Garda, Desenzano del Garda, Ponti sul Mincio, Pozzolengo, Sirmione, Valeggio sul Mincio
Koordinaten45° 26' N, 10° 41' O