Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Orte am Gardasee

Orte am Gardasee für den Urlaub entdecken

Wer sich alle Orte am Gardasee in einem einzigen Urlaub ansehen will, ist klar überfordert. Es sind einfach zu viele verschiedene, auf Ihre jeweilige Weise beeindruckende und einmaligen Orte am Gardasee. Sie alle zu entdecken ist schier unmöglich. Deshalb bieten wir Ihnen nachfolgend eine interaktive Karte an, auf der die wichtigsten Orte und Regionen am Gardasee markiert sind. Entdecken Sie den Gardasee interaktiv und schauen Sie sich die einzelnen Orte am Gardasee in Ruhe auf Bildern und mit vielen Informationen an, um sich dann Ihren Zielort für den Urlaub oder einen Ausflug auszuwählen.

 

Gardasee Orte auf interaktiver Karte

Mailand Verona Iseosee Bardolino Malcesine Riva del Garda Sirmione Lazise Arco Pescheria del Garda Limone sul Garda Brescia Garda Monte Baldo Torri del Benaco Trento Ledrosee Salò Manerba del Garda Toscolano Maderno Idrosee Tremosine Tignale Rovereto Desenzano del Garda Moniga del Garda San Felice del Benaco Gargnano Brenzone Gardone Riviera San Zeno di Montagna Padenghe sul Garda Affi Caprino Veronese Cavaion Veronese Campione del Garda Lonato del Garda Torbole-Nago Cavalcaselle

Orte

 

Mit Gardasee24.com finden Sie die schönsten Orte am Gardasee

Der Gardasee – Ein wahrlich traumhaftes Urlaubsziel

Der Gardasee und seine Umgebung sind ganz unbestritten ein wunderschönes Fleckchen Erde, wo es sich im Urlaub hervorragend aushalten lässt. Touristen können zahlreiche malerische, spannende und einmalige Orte am Gardasee entdecken. Das Klima hier ist das ganze Jahr über sehr angenehm: Im Winter herrschen vorwiegend milde Temperaturen vor und es gibt nur wenige Niederschläge, die Sommer sind wunderbar warm, aber meist nicht übermäßig heiß. Die Lage des Gardasees zwischen den Alpen und der Po-Ebene und die Zugehörigkeit der Orte am Gardasee zu den Regionen Trentino-Südtirol (Norden), Lombardei (Westen) und Venetien (Osten) zeichnen verantwortlich für die lebendige Vielfalt der kulturellen Einflüsse in der Umgebung rund um den größten See Italiens. Für deutsche und auch andere Touristen ist der Gardasee vor allem in den Sommermonaten ein überaus beliebtes Reiseziel. Zahlreiche Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze locken die Besucher mit ihren Angeboten. Die malerische Landschaft der Orte am Gardasee trägt ihr Übriges dazu bei. Die für die Region um den See typischen Zypressen sowie Oleander, Olivenbäume und Palmen fühlen sich in dem submediterranen Klima besonders wohl und prägen das Bild. Viele kulturelle Highlights und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung sorgen dafür, dass es den Besuchern hier nicht an Abwechslung mangelt. Die große Auswahl an unterschiedlichen Orten erschwert die Entscheidung für das perfekte Urlaubsziel natürlich sehr, deswegen finden Sie hier bei Gardasee24.com unsere interaktive Karte, auf der die wichtigsten Regionen und Orte am Gardasee markiert sind. Mit wenigen Klicks können Sie so die Umgebung rund um den Gardasee erkunden. Interessante und nützliche Informationen und diverse aussagekräftige Bilder helfen Ihnen dabei, Ihr nächstes Ziel am Gardasee zu finden.

Ein echtes Erlebnis für Ihren Urlaub: Das Nord- und das Ostufer des Gardasees

Nördlich des Gardasees finden sich mitunter die beiden Orte Riva del Garda und Arco. Gemeinsam bilden sie ein Siedlungsgebiet von mehr als 30.000 Einwohnern. Unter Touristen sind Riva und Arco besonders deswegen beliebt, weil es hier zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten zu entdecken gibt. Während Sie in Riva durch die mittelalterliche Altstadt schlendern und in gemütlichen Cafés die Atmosphäre genießen können, lädt Arco als Luftkurort zum Klettern und Mountainbiken ein. Auch der Charme vergangener Jahrhunderte lässt sich mit dem Uhrturm Torre Apponale in Riva und der Burgruine in Arco noch bestaunen. Für Wassersportler ist der Norden des Gardasees ein perfektes Urlaubsziel, weil Segler und Surfer die Winde schätzen, die sie dort bestens ausnutzen können. Hier im Norden des Sees werden Sie sich dann besonders wohlfühlen, wenn Sie sich für Ihren Urlaub eine erlebnisreiche Zeit voller Entdeckungen wünschen.

Die Orte am Gardasee, die sich an das östliche Ufer schmiegen, sind deutlich kleiner als Riva del Garda und Arco. Dies bedeutet gleichzeitig, dass ein Ort am Ostufer des Gardasees das richtige Reiseziel für Sie ist, wenn Sie während Ihres Aufenthalts hier eine gemütliche Atmosphäre genießen möchten. Der Namensgeber des Gardasees ist der Ort Garda, der mitunter wegen seiner interessanten Geschichte und der vielfältigen Vegetation ein beliebtes Urlaubsziel für Touristen ist. Knapp 4.000 Einwohner können tagtäglich die herrliche Landschaft, die kleine Altstadt und die attraktive Seepromenade bewundern. Auch Lazise ist einer der Orte am Gardasee, deren überaus spannende Geschichte jährlich zahlreiche interessierte Urlauber anlocken. Hier finden sich noch die Spuren mehrerer mittelalterlicher Bauwerke wie der Burg und gleich mehrerer sehenswerter Kirchen. Bardolino hingegen ist besonders beliebt, weil sich dort das Zentrum des gleichnamigen Weinbaugebietes befindet. Vor der originalen Gardasee-Kulisse genießen Sie hier weltbekannte Weine – die besten, die die Region zu bieten hat.

Kultur genießen und in der Sonne entspannen am Süd- und am Westufer

Das Südufer des Gardasees ist geprägt von einer mediterranen Vegetation. Die Orte am Gardasee, die hier liegen, sind wie dafür gemacht, am Strand ganz entspannt die Sonne zu genießen. Einer dieser Orte ist Sirmione. Ein Teil des ca. 8.000 Einwohner zählenden Ortes ist auf einer in den See hineinragenden Halbinsel gelegen. Seine Geschichte reicht zurück bis in die Steinzeit, denn vermutlich wurde der Ort schon zu dieser Zeit besiedelt. In der römischen Antike war der Ort dann ein beliebter Ferienort für Familien. Heute sind dort einmalige Sehenswürdigkeiten zu betrachten, darunter auch die Thermalbäder des Catull. Das warme, schwefel-, brom- und iodhaltige Wasser, das in den Quellen des Monte Baldo entspringt, wird eingesetzt zur Heilung und Linderung verschiedener Erkrankungen. Viele Touristen genießen jährlich die modernen Kureinrichtungen in Sirmione. Der Ort Peschiera del Garda mit seinen rund 10.000 Einwohnern ist kein klassischer Touristenort, doch in den letzten Jahren hat auch hier der Tourismus deutlich zugenommen. Mit seinem kleinen Yachthafen, der historischen Festungsmauer im Zentrum und den antiken Ausgrabungen ist auch dieser Ort eine wahre Oase für Entdecker. Die größte Stadt am Gardasee ist Desenzano del Garda, wo insgesamt über 28.000 Einwohner leben. Zu Zeiten der Römer war Desenzano ein Ort voller großer Landhäuser. Die Villa Romana, deren Überreste noch heute dort zu sehen sind, zeugen von der vergangenen Pracht, genau wie der alte Hafen und die beeindruckende Kirche Santa Maria Maddalena. Für Feierwütige bieten der Ort und seine Umgebung verschiedene Diskotheken, in denen an den Wochenenden das Nachtleben pulsiert.

Am westlichen Ufer liegen vor allem kleine bis mittelgroße Orte am Gardasee. Am südlichen Westufer des Sees liegt Salò. Der von 10.000 Menschen bewohnte herrliche Ort lädt zum Baden am Strand, zum Einkaufen im Stadtzentrum und zum Bestaunen des riesigen Doms ein. Toscolano-Maderno ist eine zweiteilige Ortschaft mit zwei Gesichtern: Während Maderno als zauberhafter Ort eine lange Promenade und eine attraktive Altstadt mit Hafen und Villen vorweisen kann, ist Toscolano eher für naturverbundene Urlauber interessant, die den hiesigen Campingplatz besuchen möchten. Die kleine Gemeinde Tignale bietet ihren Besuchern mehrere kulturelle Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten aktiv zu werden: Die Limonaia Tignale, ein ehemaliger eigens angelegter Zitronenhain, eine hübsche Wallfahrtskirche, diverse Orte zur Herstellung von Ölen, ein regelmäßig stattfindender Mittelaltermarkt, zahlreiche Mountainbikestrecken und Rafting in den Gebirgsbächen machen Tignale zu einem beliebten Ausflugsziel für Touristen. Auch Limone sul Garda ist ein attraktiver Ort für Touristen, obwohl es sich hierbei um ein ehemaliges Fischerdorf handelt. Die Kirche San Benedetto und die Kapelle San Rocco sind sehenswerte Bauwerke.

Gardasee24.com hilft Ihnen bei der Urlaubsplanung

Der Gardasee bietet Ihnen also insgesamt zahlreiche unterschiedliche Möglichkeiten, Ihren Urlaub individuell zu gestalten. Egal, ob Sie die schönste Zeit im Jahr am Strand, mit sportlicher Aktivität, beim Einkaufen oder mit Kultur und Genuss verbringen möchten – die verschiedenen Orte am Gardasee versprechen für jeden Urlauber genau das Richtige. Bevor Sie also damit anfangen, Ihren Urlaub zu planen, sollten Sie sich überlegen, welchen Schwerpunkt Sie dabei setzen möchten. Dementsprechend können Sie dann die für Sie perfekte Gegend um den Gardasee auswählen. Wir bei Gardasee24.com unterstützen Sie bei dieser Entscheidung. Mit unserer interaktiven Karte ist es für Sie ganz einfach, an erste Impressionen über die vielen herrlichen Orte am Gardasee zu gelangen. Mit nur einem einzigen Klick erhalten Sie hier diverse aussagekräftige Bilder sowie detaillierte Informationen über Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten, Wetter, Klima, Veranstaltungen und vieles mehr. Eine genaue Karte der Umgebung vereinfacht Ihnen die Übersicht und dank der allgemeinen Informationen können Sie auch direkt damit beginnen, Ihre Anreise vorzubereiten. So haben Sie gleich alle relevanten Daten auf einen Blick parat und sind für Ihren nächsten Urlaub am Gardasee bestens vorbereitet. Nun müssen Sie sich nur noch für eine Unterkunft entscheiden – doch mit der Vorfreude auf Ihren Urlaub sollte dies nun absolut kein Hindernis mehr darstellen.