Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Gardasee Malcesine

Malcesine Gardasee pb
Malcesine Ufer pb
Malcesine Strand
previous arrow
next arrow
Slider

Malcesine – Das Urlaubsziel für das ganze Jahr

Malcesine ist durch die Lage zwischen dem Monte Baldo und dem Gardasee ein Urlaubsziel, das zu jeder Jahreszeit attraktiv ist. Im Sommer lädt die Stadt zu einer Zeitreise bei mediterranem Klima ein. Nähert man sich Malcesine von der Seite des Gardasees, wird man schon von der berühmten Ansicht der Stadt erwartet.

Der beliebte Urlaubsort ist an der stolzen Skaligerburg zu erkennen, die in Ufernähe über der Altstadt aufragt. Die Altstadt  ist von roten und ockerfarbenen Häusern geprägt. Die Palazzi von Malcesine, das Kastell und der Hafen werden durch verschlungene, mittelalterliche Gassen verbunden. Im Winter steht den Besuchern der Stadt das Wintersportgebiet rund um den Monte Baldo zur Verfügung.

Unterkünfte

italy-2652099_1280

Ausgehen

restaurant limone

Sehenswürdigkeiten

Malcesine Scaliger Burg

Streetview

Malcesine Straße

Aktivitäten

Hafen von Malcesine pb

 

Wetter

Malcesine Lage

 

Karte

Malcesine Stadt

Galerie

malcesine-321341_640

Videos

monte-baldo-3475759_1280

Webcam

Webcam Limone

Geschichte von Malcesine

In Malcesine drehte sich Jahrhunderte lang alles um die Festung der Stadt. Auf dem Burghügel wurden eine etruskische Grabanlage und drei römische Sarkophage entdeckt. Die Langobarden erbauten im Jahre 568 eine Burganlage. Diese wurde im Jahre 890 zerstört und von den Franken neu errichtet. Später wurde die Stadt Besitz der Veroneser Bischöfe.

Noch später ging Malcesine dann in den Besitz der Skaliger über. Die gaben der Burg im 13. Jahrhundert ihre heutige Gestalt. Nachdem der Seebund „Capitanato del Lage“ , der vom 15. bis zum 18. Jahrhundert den Venezianern unterstand, gegründet wurde, residierten die Gouverneure des Gardasee-Ostufers teilweise hier.

Dank eines Ereignisses am 13. September 1786 fand Malcesine sogar Eingang in die Literatur. Der berühmte deutsche Schriftsteller Johann Wolfgang von Goethe zeichnete die Burg, die für ihn nichts weiter als ein „ruinöses Gemäuer“ war. Die Venezianer, die ihn dabei beobachteten, glaubten einen österreichischen Spion vor sich zu haben. Goethe konnte sie nur mit Mühe davon überzeugen, dass er nicht aus politischen Gründen in Malcesine war. Seine Erlebnisse beschrieb er ausführlich in seiner „Italienischen Reise“.

Infos Malcesine

Weitere Informationen rund um den Ort können Sie hier finden:

PLZ37018
Vorwahl+39 045
ProvinzVerona
RegionVenetien
AutobahnA22 (27 km)
FlughafenVerona Villafranca Airport (63 km)
BahnhofRovereto (32 km)
Einwohner3.736
Höhe90 m
Fläche68 km²
Bevölkerungsdichte55 Einwohner/km²
NachbargemeindenAvio, Brentonico, Brenzone, Ferrara di Monte Baldo,
Limone sul Garda,
Nago-Tabole, Riva del Garda, Tignale, Tremosine
Koordinaten45° 46' N, 10° 49' O