Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Mailand Italien

Mailand – die wunderschöne Hauptstadt der Lombardei

Die schöne Stadt Mailand ist mit derzeit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens. Außerdem ist Mailand die Hauptstadt der Region Lombardei und der Metroplitanstadt Mailand. Diese besondere Stadt bringt neben ihrer Größe noch viel Interessantes mit. Mailand ist die führende Wirtschafts- und Industriestadt Italiens. Sie trägt rund 9% zur gesamten nationalen Wirtschaftsleistung bei, die Region Lombardei erwirtschaftet sogar rund 20% des italienischen Bruttosozialprodukts. Von den 200 größten Unternehmen Italiens hat ungefähr die Hälfte ihren Sitz in Mailand. Die bedeutendsten Wirtschaftszweige sind die Automobilindustrie, die Modeindustrie, chemische Industrie, Medizintechnik, Biotechnologie, Maschinenbau und der Finanzsektor. Die Wichtigkeit der Modeindustrie kann man in der ganzen Stadt deutlich spüren. Einige der bekanntesten Modemarken haben ihren Sitz in Mailand. Dazu zählen zum Beispiel Dolce und Gabbana, Valentino, Gucci, Armani, Versace und Prada. Die Mailänder sind im Allgemeinen sehr modebewusst und lieben das Experimentieren mit Farben und Stoffen. Besonders die bekannte Shoppingstraße Via Monte Napoleone enthüllt so einige modische Highlights. Zwei Mal im Jahr findet Mailänder Modewoche statt. Sie ist ein bedeutendes Ereignis für die gesamte internationale Modeszene. Die Stadt ist bei ihren Besuchern aber auch wegen der vielen atemberaubenden Sehenswürdigkeiten so beliebt. Um den Weg in die wunderschöne Altstadt führt kein Weg vorbei. Die vollkommende, aufwändige Architektur und das einmalige Ambiente muss man auf sich wirken lassen. Hier kann man die Lebensfreude der Italiener hautnah miterleben. Nach einer ausgedehnten Shoppingtour sollte man ein Glas guten italienischen Wein auf einem der belebten Plätze genießen um dann weiter durch die Gassen zu schlendern und nach prägnanter Kunst die Augen offen zu halten. Abends kann man im Schatten einer der Gebäude der Altstadt echte italienische Pasta genießen, bevor es ins Theater geht. So wird in Mailand gelebt.

 

Geschichte von Mailand

Obwohl Mailand heute eher als junge und moderne Stadt bekannt ist, ist die lange Geschichte der Stadt doch nicht zu übersehen. Ausgrabungen und Überlieferungen belegen eine mindestens 2400 Jahre andauernde wechselvolle Siedlungsgeschichte. Zu Teil haben die Machthaber des heutigen Mailands im Zehnjahresrhythmus gewechselt. Einst gründeten die Kelten die Stadt, die damals Mediolanum genannt wurde. 196 v. Chr. Wurden sie von den Römern endgültig unterworfen. Nach Teilung in Ost- und Weströmisches Reich, wurde Mailand sogar für eine kurze Zeit Sitz des weströmischen Kaisers. Die für die damaligen Verhältnisse enorm große Stadt wurde mehrmals geplündert und 569 von den Langobarden besetzt. A 774 gehörte Mailand zum Frankenreich, das seine Macht nach und nach aber an den Mailänder Erzbischof und die Bürger abgeben musste. So entstand ein Stadtstaat, der bis 1162 in Frieden lebte. Dann aber zerstörte Friedrich Barbarossa die Stadt völlig. Nach fünf Jahren wurde sie von den lombardischen Städten wieder aufgebaut. Daraufhin folgte die Blütezeit der Stadt. Der Handel mit Mitteleuropa wurde stärker, wovon besonders zwei Adelsfamilien profitierten – die Torrianis und die Viscontis, auf die später die das Herzogtum Mailand begründende Sforza-Dynastie folgte. Diese holte unter anderem Leonardo da Vinci nach Mailand. Im 16. Jahrhundert gelang Mailand in spanische Hand, bis es nach dem Spanischen Erfolgskrieg 1714 Österreich zugesprochen bekam. Bis auf eine 19 jährige Unterbrechung blieb Mailand dann auch bis 1856 bei den Österreichern. Danach entstand das italienische Königreich in der Lombardei. Benito Mussolini begann 1922 seinen Putsch, um an das Ministerpräsidenten-Amt zu gelangen. Im Zweiten Weltkrieg wurde Mailand Teil der von Nazi-Deutschland. Ab 1943 besetzte die Sozialrepublik Italien Mailand allerdings. Die Stadt wurde als industrielles Zentrum der italienischen Rüstungsindustrie entsprechend stark zerstört, bevor die italienischen Partisanen und die Alliierten Mailand im April 1945 endgültig besetzten. Bis heute erkennt man in den Straßen Mailands die ereignisreiche Geschichte.

Sehenswürdigkeiten von Mailand

Mailänder Dom

Die Kathedrale von Mailand befindet sich im Herzen der Altstadt auf der Piazza del Duomo. Der Bau des Doms wurde 1386 unter der Herrschaft der Visconto begonnen. Er dauerte insgesamt fünf Jahrhunderte. 3400 Statuen haben ihren Platz auf dem Gebäude gefunden. Den höchsten Punkt mit 108,5 m Höhe nimmt die 4 m hohe, goldene Statue der Madonnina ein. Die Kathedrale gilt heute als bedeutendstes Werk der gotischen Baukunst.

Kaufhaus La Rinascente

Das Kaufhaus La Pinascente spiegelt sowohl die Bedeutung der Mode als auch die aufwändige Architektur der Stadt wieder. Die Brüder Luigi e Ferdinando Bocconi eröffneten 1865 das erste Kaufhaus für konfektionierte Markenbekleidung in Mailand. Die Idee hatte so einen Erfolg, dass Gabriele D´Annuncio 1917 den Erlebnistempel La Rinascente gründete. Hier konnten Künstler ihre hochwertigen Waren anpreisen. Heute ist es das Top-In Kaufhaus auf der Piazza del Duomo und verfügt über acht Etagen.

Palazzo Reale

Der Königspalast Palazzo Real ist heute ein kulturelles Zentrum mit zahlreichen Möglichkeiten. Einst stand an seiner Stelle der Palazzo del Broletto Vecchio. Dieser war ab dem frühen Mittelalter der Regierungssitz und die Stadtverwaltung Mailands.

Theater La Scala

Auf der Stelle des Theaters La Scala stand einst die Kirche Santa Maria della Scala aus dem Jahre 1381. Als am 26. Februar 1776 das damalige, überwiegend aus Holz gebaute Mailänder TeatroRegioDucale aber vollständig niederbrannte, plante die Mailänder Fürstin Maria Teresa von Habsburg ein neues Theater. Dafür riss man die Kirche Santa Maria della Scala ab. Der neoklassische Architekt Guiseppe Piermarini realisierte das Projekt.

Aktivitäten in und um Mailand

Einkaufen

Mailand ist einer der wichtigsten Modemetropolen der Welt. Demnach ist es nur selbstverständlich, dass das Einkaufserlebnis in der Stadt nicht zu kurz kommt. Es gibt unzählige Einkaufsstraßen und Einkaufszentren, in denen man alles bekommt, was das Shopperherz höher schlagen lässt. Hier findet man die ganz großen Marken wie Dolce und Gabbana, Valentino, Gucci, Armani, Versace und Prada, aber auch spannende italienische Mode von kleinen Labels und jungen Designern. Wer sich professionell beraten lassen will, hat die Möglichkeit sich einen Personal Shopper zu mieten. Er begleitet einen durch die belebten Straßen Mailands, kennt die Geheimtipps der Stadt und berät in Sachen Mode. Außerdem gibt es lebhafte Wochenmärkte, auf denen Händler und Bauern der Region ihre Waren anbieten. Hier darf man auch gerne feilschen.

Baden

In Mailand gibt es einige Schwimm- und Freizeitbäder. Wer aber an ausgiebigem Badespaß interessiert ist, sollte den Weg zum Garadsee auf sich nehmen. Es lohnt sich wirklich. Hier lässt es sich in klarem Wasser vor der atemberaubenden Kulisse der Alpen wundervoll baden. Hier gibt es schöne Strände und durch die Berge, die die Seeregion vor den kalten Winden schützen, findet man hier immer ein angenehmes mediterranes Klima.

Sport

In Mailand gibt es natürlich auch jede Menge Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen. Neben den vielen, modernen Fitnessstudios eignen sich die kleinen Parks der Stadt auch wunderbar um eine Runde zu Laufen oder ein Workout zu machen. Den Weg zum Comer See kann man wunderbar für eine Fahrradtour nutzen. Entlang des Navigli zum Fluss Po radelt es sich aber auch wunderbar.

Ausgehen, Essen und Trinken

In Mailand sind die Möglichkeiten zum Aus- oder Essengehen nahezu unbegrenzt. Es warten viele Restaurants und Cafés jeder Art auf die Besucher der Stadt. Hier sollte man unbedingt die Spezialitäten der lombardischen Küche kosten. Ein echter Klassiker der Mailänder Küche ist das „OssoBuco alla milanese“, Kalbshaxe in Scheiben, das zusammen mit einem „Risotto alloZafferano“, Safran-Risotto, serviert wird. Aber auch eine goldgelb gebratene Polenta zu einer Portion „Involtini alla Mostarda di Cremona“, Roulade mit süßem Senf aus Cremona, ist zu empfehlen. Die „Busecca“, Kuttelsuppe, wird in und um Mailand ebenfalls gerne gegessen. Zu späterer Stunde bietet Mailands Nachtleben eine ganze Menge. Egal ob man in eine gemütliche Bar, einen trendigen Club oder ins Theater gehen möchte, Mailands Möglichkeiten sind grenzenlos.

Veranstaltungen

In Mailand finden das ganze Jahr über sehr interessante Veranstaltungen statt. Entlang der Naviglio Grande werden beim mailänder Antiquitätenmarkt auf einer Strecke von zwei Kilometern Antiquitäten verkauft. Am Stadtrand findet jedes Jahr der der Grand Prix von Italien statt. Das ist eines der beliebtesten Formel-1-Rennen weltweit. Während des Karneval Ambrosiano verwandelt sich die ganze statt in eine Metropole aus kostümierten Feierwütigen. Wenn überall sonst in Italien der Karneval vorbei ist, fängt er in Mailand erst an. Während des Milano dEstate im Sommer finden auf vielen Plätzen Konzerte und Veranstaltungen rund um das Thema Musik statt.

Infos zu Mailand

Nachfolgend bekommen Sie einen Überblick zu den Daten und Fakten von Mailand:

PLZ20100
Vorwahl+39 02
ProvinzMailand
RegionLombardei
AutobahnA1 (0 km)
A4 (0 km)
A7 (0 km)
A8 (0 km)
A9 (0 km)
A50 (0 km)
A51 (0 km)
A52 (0 km)
FlughafenMailand Linate (0 km)
Mailand Malpensa (0 km)
BahnhofMilano Centrale (0 km)
Milano Porta Garibaldi (0 km)
Milano Rogoredo (0 km)
Milano Lambrate (0 km)
Einwohner1.345.851
Höhe120 m
Fläche182 km²
Bevölkerungsdichte7.395 Einwohner/km²
NachbargemeindenArese, Assago, Baranzate, Bollate, Bresso, Buccinasco, Cesano Boscone, Cologno Monzese, Cormano, Corsico, Cusago, Novate Milanese, Opera, Pero, Peschiera Borromeo, Rho, Rozzano, San Donato Milanese, Segrate, Sesto San Giovanni, Settimo Milanese, Trezzano sul Naviglio, Vimodrone
Koordinaten45° 28' N, 9° 11' O

Mailand Karte

Wetter Mailand

Hier können Sie das aktuelle Wetter und die Aussichten für die nächsten 6 Tage sehen:

 

Klima Mailand

Im Anschluss sehen Sie einen Überblick zu dem Klima in Mailand:

 JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Temp (Max)6°C9°C13°C18°C22°C26°C29°C27°C24°C18°C12°C7°C
Temp (Min)0°C1°C5°C9°C12°C15°C17°C16°C14°C10°C6°C2°C
Temp (Wasser)------------
Sonnenstunden / Tag3456891087523
Regentage / Monat5669910765787