Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Lazise Gardasee

Lazise – der schöne Ort am Ostufer des Gardasees

Der Ort Lazise liegt am Ostufer des Gardasees, zwischen Bardolino und Castelnuovo del Garda, zu Füßen der Moränenhügel. Das besondere an der Lage des Ortes ist, dass der Gardasee dort mit 17 Kilometern seine breiteste Stelle hat. Der Ort besteht aus den drei Ortsteilen Lazise, Colá di Lazise und Pacengo di Lazise. In Colá di Lazisegibt es den wunderschönen Thermalpark „ParcoTermale del Garda“. Dazu gehören zwei Thermalseen, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Im Ortsteil Lazise kann man prunkvolle Villen bewundern. Die Villa Pergola ist wohl die bekannteste Villa des Ortes, die Villa Bernini am Ufer des Gardasees, die Villa Bottona, die Villa Baratta, die Villa Bazzoli und die Villa deiCedri. Rund um das Örtchen herum wachsen überall Zypressen, Oleander, Zedern, Olivenbäume und Palmen. An den Sonnenhängen der Moränenhügel findet man außerdem Agaven, Opuntien und Kapernsträuche. Einige wenige Kilometer vom Ortszentrum entfernt befinden sich zudem zahlreiche Weingärten, Obst- und Gemüsepflanzungen sowie Weizen- und Maisfelder.Dokumente aus dem Mittelalter belegen, dass der Name des Ortes vom lateinischen Wort „lacus“ abstammt. Das bedeutet „villagiolacustre“, zu Deutsch „Seedorf“.

Geschichte Lazise

Die Geschichte von Lazise reicht bis in die mittlere Bronzezeit zurück. Im elften Jahrhundert war Lazise eine Hafenstadt im Besitz des Hauses Bevilacqua. Die Vertreter des Hauses erbauten im Ort eine Burg. Der heutige Fischerhafen, der zur damaligen Zeit als Liegeplatz der venezianischen Galeeren und Boote galt, welche die Aufgabe hatten, das Veroneser Süd-Ostufer zu bewachen und zu beschützen, diente einst als Kriegshafen. Somit war Lazise schon immer Mittelpunkt kriegerischer Auseinandersetzungen. Die Bewohner der Stadt lebten zu dieser Zeit vom Militär und Handel verschiedener Waren. Nachfolgende Herrscher verstärkten diese Schwerpunkte weiterhin. Erst durch die Scaliger entwickelte sich die Stadt in eine andere Richtung. Sie diente der Verteidigung  der errichteten Waffenlager. Im Mai des Jahres 1509 unterlag das venezianische Heer in kriegerischen Auseinandersetzungen bei Agnadello.Der Kapitän soll die gesamte Flotte mit Steinen beschwert und anschließend in Brand gesetzt haben. So wurde die ganze Flotte versenkt. Vor dem neuen Hafen von Lazise befindet sich in etwa 500 Meter Entfernung vom Ufer in der Tiefe das Wrack der im 16. Jahrhundert gesunkenen Galeere. Sie hat eine Größe von 30 Metern Länge und 3 Metern Breite. Bereits im Jahre 983 wurden die Ortschaften unter Otto von Sachsen zur Gemeinde. Im Jahre 1607 wurde das Arsenal unter den Serenissima zur Zollstelle. Auf dem gesamten Gardasee und auf dem Fluss Etsch wurde mit Getreide, Papier, Eisen, Stoffen, Öl und vielem mehr gehandelt. So war die vorrangige Stellung im Handel für Lazise gesichert. Nach der napoleonischen Besetzung war der Ort von 1815 bis 1866 in österreichischer Hand. Am Ende des dritten italienischen Unabhängigkeitskrieges und der nachfolgenden Volksabstimmung trat Lazisedem Königreich Italien bei.

Sehenswürdigkeiten von Lazise

Die Scaliger-Burg

Die Scaliger-Burg von Lazise zählt zu den am besten erhaltenen Festungsanlagen am Gardasee. Der viereckige Grundriss der Burg ist charakteristisch. Neben dem Mastio, dem Hauptturm der Brug, gibt es fünf etwas kleinere Türme. Der Komplex befindet sich im Park der Villa Bernini. Im oberen Teil des Hauptturmes sind noch die alten Wappen zu erkennen, auch wenn sie zuerst Kaiser Maximilian und später Bartolomeo und Antonio della Scala zertrümmern ließen. Die Lazesinen sagen in diesem Zusammenhang: „Die Gerechtigkeit des Mondragòn gibt demjenigen unrecht, der recht hat“. Es macht deutlich, welch mangelndes Vertrauen die Bürger von Lazise der Gewaltherrschaft entgegenbrachten. Die Burg wurde ursprünglich am Ende des neunten Jahrhunderts zur Verteidigung gegen die Plage der Hunnen erbaut.

Veroneser Zollstelle

Im Jahre 1607 wurde das Arsenal unter den Serenissima zur Zollstelle. Auf dem gesamten Gardasee und auf dem Fluss Etsch wurde mit Getreide, Papier, Eisen, Stoffen, Öl und vielem mehr gehandelt. So war die vorrangige Stellung im Handel für Lazise gesichert. Die Zollstelle von damals befindet sich unmittelbar neben der Kirche S. Nicoló. Das Gebäude war, bevor es die Zollstelle beherbergte, Stützpunkt für die Produktion von Salpeter zur Herstellung von Schießpulver. Außerdem befanden sich dort eine Baumwollweberei und die “Casa del Fascio”, das Verbandshaus.

Therme di Colà

Im Ortsteil Colá di Lazise befindet sich das Thermalbad Therme di Colà mit einem Thermalsee, der etwa 5 000 m² groß ist. Das Bad liegt  im venetischen Hinterland ein 13 Hektar großer Park namens Villa deiCedri.Die Therme verfügt über viele unterschiedliche Brunnen und ein Hydro-Massage-Becken. Die tägliche Wasserzirkulation des gesamten Thermalsees auf etwa 3.500 m³.Das Wasser ist bakteriologisch gereinigt, frei von chemischen Schadstoffen und hat einen geringen Mineralgehalt. Es hat heilende Wirkung und hilft prophylaktisch und therapeutisch gegen zahlreiche Erkrankungen, wie zum Beispiel Hauterkrankungen und  Durchblutungsstörungen. Der Thermalsee wurde entdeckt, als man nach Grundwasser suchte, um die Bäume und Gewächse im Park zu bewässern. Die Bohrungen trafen in 160 Metern Tiefe auf 37 °C heißes Thermalwasser.

Aktivitäten in und um Lazise

Einkaufen

Als eine der wichtigsten touristischen Orte am Gardasee, verfügt Lazise natürlich auch über charmante Boutiquen und kleine Läden. Hier kann man Kleidung, Lebensmittel, alles für den täglichen Bedarf und natürlich Andenken für zu Hause kaufen. Das Grand Affi Shopping Center in Affi mit seinen 40 Geschäften ist nur 10 bis 15 Minuten mit dem Auto von Lazise entfernt. Hier kann man ausgiebig Shoppen.

Baden

Mit der direkten Lage am Ufer am Gardasee hat man in Lazise den idealen Ausgangspunkt zum Baden. Von Lazise in Richtung Peschiera kann nahezu entlang der gesamten Küste gebadet werden. Die Strände südlich der Altstadt werden von den Campingplätzen gepflegt, weshalb man sich als Nicht-Camper mit dem Campingplatzbetreiber über die Strandnutzung einigen sollte. Einzige Ausnahme ist der Strandabschnitt unmittelbar südlich der Altstadt. Hier kann problemlos frei gebadet werden.Von Lazise nördlich, in Richtung Bardolino befinden sich verschiedene kleine Badestellen, die vom Uferwanderweg leicht erreicht werden können. Der größte Strandabschnitt liegt nördlich des neuen Hafens. Hunde müssen an der Leine geführt werden.

Sport

Lazise eignet sich für sportbegeisterte Besucher gleich doppelt. Die Lage am Fuße der Moränenhügel erlaubt sowohl entspannte als auch sehr anstrengende Wanderungen durch wunderschöne Landschaften. In der Region wachsen überall Zypressen, Oleander, Zedern, Olivenbäume und Palmen. An den Sonnenhängen der Moränenhügel findet man außerdem Agaven, Opuntien und Kapernsträuche. In dieser natürlichen Umgebung wird das Wandern zum Erlebnis. Natürlich gibt es auch einige Routen, die sich für Mountainbike Touren eignen. Auf der anderen Seite können Sportler die ganze Vielfalt des Wasserspors nutzen. Der Gardasee eignet sich für alle Sportarten am, im und auf dem Wasser. Wassersportschulen bieten Kurse zum Surfen, Kiten, Tauchen, Segeln und vielem mehr an. Hier kann man sich auch Ausrüstungen leihen.

Ausgehen, Essen und Trinken

In Lazise gibt es eine große Auswahl an Restaurants, Bars und Cafés. Egal, ob man Nachmittags in Ruhe einen Kaffee trinken, abends frischen Fisch essen oder zu späterer Stunde die guten Weine der Region kosten möchte, im Ort wird jeder fündig. Besonders schön sind die Restaurants, die einem den Blick auf den Gardasee bieten. Denn dann wird das Essen oft zur angenehmen Nebensache. Der Anblick des Gardasees lässt jeden Besucher in Staunen und Träumereien verfallen.

Veranstaltungen

Während des ganzen Jahres findet in Lazise ein buntes Programm an Veranstaltungen statt, darunter zahlreiche Konzerte, der Weihnachtsmarkt mit lokalen Delikatessen, das Sankt Martin Fest und viele weitere Präsentationen und Shows. Der Wochenmarkt findet am Mittwoch statt.

Infos zu Lazise

Hier sehen Sie Informationen zu dem Ort Lazise am Gardasee:

PLZ37017
Vorwahl+39 045
ProvinzVerona
RegionVenetien
AutobahnA22 (9 km)
FlughafenVerona Villafranca Airport (23 km)
BahnhofPeschiera del Garda (9 km)
Einwohner6.900
Höhe76 m
Fläche64,95 km²
Bevölkerungsdichte106 Einwohner/km²
NachbargemeindenBardolino, Bussolengo, Castelnuovo del Garda, Padenghe sul Garda, Pastrengo, Sirmione
Koordinaten45°30' N, 10° 44' O

Lazise Karte

Wetter Lazise

Hier sehen Sie das aktuelle Wetter in Lazise am Gardasee und die Prognose der weiteren 6 Tage:

 

Klima Lazise

Nachfolgend sehen Sie die Klimatabelle für Lazise am Gardasee:

 JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Temp (Max)5°C9°C13°C19°C22°C25°C29°C27°C24°C18°C12°C8°C
Temp (Min)1°C1°C5°C9°C12°C15°C17°C16°C14°C10°C6°C1°C
Temp (Wasser)------------
Sonnenstunden / Tag34568101087523
Regentage / Monat5669910765687