Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Wetter Garda

Wetter Garda

Für einen gelungenen Urlaub muss nicht nur das Reiseziel schön sein, sondern auch das Wetter. Generell lockt der Gardasee mit vielen Sonnentagen und mildem Klima und bietet damit sehr gute äußere Bedingungen für tolle Ferientage.

Das Wetter in Garda zur Hauptsaison

Die Sommertage von Juni bis Ende August sind sehr angenehm. Mit typischen Tageshöchstwerten zwischen 28 und 30 Grad ist es sommerlich warm, aber nicht so heiß, dass man schon im Schatten schwitzt und sich nicht bewegen mag. Im Gegenteil, oft weht vom See eine angenehm kühle Brise, die die gefühlte Temperatur um ein paar Grad senkt. In Garda, das direkt am See liegt, merkt man dies besonders deutlich. Das Wetter in Garda bietet damit einen idealen Mix zwischen Kälte und Hitze, den man sonst weder im heißen Mittelmeerraum noch im kühleren Norden findet.
Abends fallen im Juni die Werte auf etwa 15 Grad und von Juli bis August auf nur knapp unter 20 Grad. Das ist angenehm frisch, aber keineswegs zu kühl, um den Abend nicht noch bei einem Glas feinem italienischen Wein ausklingen zu lassen.
Meist bilden sich nur wenige Wolken, sodass das Wetter in Garda im Juni und Juli eine Sonnenscheindauer von bis zu 10 Stunden bietet. Im August liegt der Wert mit 8 Stunden nur geringfügig darunter.
Insgesamt unterliegt das Wetter in Garda nur wenigen Schwankungen. Sie müssen daher weder eine Hitzewelle mit bis zu 40 Grad, aber auch keinen Kälteeinbruch befürchten.
Die Zahl der Regentage ist im Juni liegt bei durchschnittlich 10. Im Juli und August fällt sie auf etwa 6,5, sodass das Wetter in Garda diese Zeit zur besten Reisezeit macht.

Das Wetter in Garda zur Nebensaison

Das Wetter in Garda ist auch im Herbst und Frühjahr sehr einladend und ermöglicht eine schöne Ferienzeit abseits des sommerlichen Touristentrubels.
Im Mai lässt sich bei Tagestemperaturen zwischen 20 und 25 Grad der Frühling von seiner schönen Seite genießen. Sie werden bei einer Sonnenscheindauer von durchschnittlich 8 Stunden viel blauen Himmel sehen. Dieser kann jedoch an etwa 10 Tagen im Monat von Regen getrübt werden. Wenn Sie die Wahl haben, ist deswegen der September die beste Zeit der Nebensaison. Die Tageshöchstwerte sind mit etwa 25 Grad sehr angenehm, die Sonnenstundenzahl mit ca. 7 fast so hoch wie im Mai, während hingegen mit nur sehr wenig Regen (5 Tage im Monat) zu rechnen ist. Das Wetter in Garda ermöglicht auch im Oktober noch schöne Urlaubstage. Die Sonnenscheindauer ist zwar nicht mehr ganz so hoch wie im September, aber es ist nur mit wenig Regen zu rechnen und das Thermometer kann tagsüber immer noch auf Werte nahe der 20-Grad-Marke steigen.

Das Wetter in Garda im Winter

Schnee im Winter gibt es wenn überhaupt am Gardasee nur in den nördlichen Orten, jedoch kaum im weiter südlich gelegenen Garda. Im Normalfall fallen die Temperaturen nachts kaum unter den Gefrierpunkt und klettern im Tagesverlauf auf Werte zwischen 6 und 8 Grad. Im Vergleich mit Deutschland gibt es relativ wenig Niederschlag.