Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Parco Faunistico „Al Bosco“

Acquario Civico

Parco Faunistico „Al Bosco“  – immer ein Highlight für Jung und Alt

Der Parco Faunistico „Al Bosco“  steht für interessante Stunden in einer traumhaft errichteten Anlage und für eine breite Vielfalt an einheimischen Tieren. Im Vergleich zu vielen anderen Zoos und Parks beschäftigt man sich im Parco Faunistico „Al Bosco“ sehr intensiv damit, die heimischen Artenvielfalt den zahlreichen Besuchern näher zu bringen. Daneben stehen natürlich auch der Erhalt der Arten und der Artenvielfalt ganz oben auf der Tagesordnung im Parco Faunistico „Al Bosco“. Viele Besucher gehen davon aus, dass es rund um die Region Gardasee gar nicht allzu viele verschiedene Tierarten gibt. Hier sind sie alle sehr erstaunt, wenn sie den Parco Faunistico „Al Bosco“  betreten und feststellen, dass es hier alleine über 200 einheimischen Tierarten zu bestaunen gibt. Vor allem jedoch die Tatsache, dass auch Wölfe zu den Tieren gehören, die sich rund um den Gardasee heimisch fühlen, ist den meisten Besuchern zunächst gar nicht bekannt. Es ist in der Tat jedoch auch so, dass hier im Parco Faunistico „Al Bosco“  die verschiedenen Tiere nicht nur einfach angeschaut und bewundert werden können, man erfährt auch viele interessante Dinge darüber, wie sie in freier Wildbahn leben und durch welche Faktoren ihr Dasein eigentlich gestört wird. Zu diesem wie auch zu vielen anderen Themen gibt es im Parco Faunistico „Al Bosco“ in regelmäßigen Abständen immer wieder Thementage und Vorträge. Doch auch ein spezielles Kinderprogramm darf nicht fehlen. Im Parco Faunistico „Al Bosco“ legt man großen Wert darauf, die Besucher nicht nur zu erstaunen und zu faszinieren, sondern ihnen auch klar vor Augen zu führen, wie gefährdet doch die eine oder andere Tierart ist. Hier setzt man natürlich in erster Linie auch auf die Aufklärung bei den Kindern, denn diese sind die Zukunft. Das hat man sich auch im Parco Faunistico „Al Bosco“ zu Nutze gemacht und so gibt es eben auch spezielle Veranstaltungen und Workshops für die Kleinen. Auf diese Art können alle Besucher, egal welchen Alters, hier im Parco Faunistico „Al Bosco“ wirklich unvergessene Stunden erleben und während die kleinen Besucher das eine oder andere Abenteuer erleben, können die Großen nach Herzenslust entspannen.

 

 

Weitere Informationen…

Anschrift: Località Zerbaro, 37023 Grezzana

Telefon: +39 045 865 0241

Website: www.parcoalbosco.it

Öffnungszeiten: 06. April – 30.September

Besuchsdauer: ca. 2 Stunden

 

 

 

Parco Faunistico „Al Bosco“  Erholung und Spannung zugleich

Wer sich einmal in der herrlichen Anlage vom Parco Faunistico „Al Bosco“ umschaut, der wird schnell begreifen, warum es sich hier bei diesem Wildpark um ein Besuchermagnet handelt. Die mit gut 20 Hektar Größe sehr weitläufige Anlage ist liebevoll gestaltet, sodass auch die kleinen Besucher einen guten Blick auf die zahlreichen Tiere haben, die hier leben. Neben den klassischen Tieren wie Eulen und Kaninchen sind hier vor allem die Luchse und Füchse beliebt. Sie faszinieren in erster Linie die kleinen Besucher und in Anbetracht der Tatsache, dass die Kinder hier spannende Abenteuer erleben, wenn sie durch den Park gehen, immer auf der Suche nach dem nächsten wilden Tier, dass sie so vielleicht noch nie aus der Nähe gesehen haben, können die Großen entspannen. Die Anlage lädt zum Verweilen ein, ganz entspannt dahin schlendern, die Seele baumeln lassen und die Sorgen des Alltags vergessen. Das ist es, was den Reiz vom Parco Faunistico „Al Bosco“ ausmacht und was letzten Endes auch dazu geführt hat, dass dieser sich so großer Beliebtheit erfreut. Hier bleiben keine Wünsche offen, die Kinder sind begeistert von den vielen Tieren, die sich auch in freier Wildbahn in der Nähe aufhalten und so gehen sie ganz gespannt auf Entdeckungsreise. Sie werden zu Abenteurern und werden ihren Aufenthalt hier im Parco Faunistico „Al Bosco“  so schnell sicher nicht mehr vergessen.  Wer sich also in seinem Urlaub am Gardasee einmal näher mit der hier heimischen Tierwelt beschäftigen möchte, der kommt um einen Besuch im Parco Faunistico „Al Bosco“ nicht umhin.  Zudem erfahren die Besucher hier erstaunlich viele Hintergründe, die ihnen so in der Form noch gar nicht bewusst waren. Eingebettet in die herrliche Landschaft um den Gardasee erstreckt sich der Parco Faunistico „Al Bosco“  über Wiesen und Wälder. Er bietet die Möglichkeit, einen entspannten und spannenden Tag zugleich zu verbringen und hier im Parco Faunistico „Al Bosco“  kommt die ganze Familie voll und ganz auf ihre Kosten.

Unglaubliche Vielfalt in atemberaubender Umgebung

Es ist erstaunlich, wie viele verschiedene Tierarten der Parco Faunistico „Al Bosco“  beherbergt. Man kann sich kaum vorstellen, dass all diese verschiedenen Tiere wie Füchse und Luche, Gamsen und Hirsche wirklich auch in direkter Nähe zur eigenen Urlaubsunterkunft vorkommen. Auch die raue Gebirgskette, die den Norden vom Gardasee umgibt, beherbergt eine Vielzahl an Tieren, die nicht nur wunderschön anzusehen sind sondern auch wichtig für die Pflanzenwelt. Was jedoch den Parco Faunistico „Al Bosco“  zu einem solchen Besuchermagneten macht, ist die Kombination aus der unglaublichen Artenvielfalt und der traumhaften Anlage, in der sie leben. Hier findet sich der Besucher im wahrsten Sinne des Wortes in einer vollkommen anderen Welt wieder und kann diesen Urlaubstag in vollen Zügen genießen. Hier ist neben der ultimativen Entspannung für die Eltern auch das ultimative Abenteuer für die Kinder geboten. Sie können sich hier in dieser herrlichen Anlage vom Parco Faunistico „Al Bosco“  nicht nur nach Herzenslust austoben, vielmehr können sie auch Entdecker spielen. So werden viele der kleinen Besucher zu Abenteurern und haben dann in Schule oder Kindergarten eine Menge zu berichten. Doch nicht alleine diese Tatsache begeistert die Besucher immer wieder aufs Neue. Es sind vielmehr auch die großen Bemühungen im Parco Faunistico „Al Bosco“ in den Bereichen Artenschutz und Erhaltung der Artenvielfalt, die dazu führen, dass die Besucher sich immer mehr für diese Themen begeistern können. Dabei bekommen sie dank der umfangreichen Aufklärung einfach auch ein besseres Verständnis dafür, wie wichtig diese Themen sind, um auch für die nach uns kommenden Generationen noch eine breite Artenvielfalt mit gesunden Beständen erhalten zu können. Welch kleine Ursachen jedoch bereits große Auswirkungen auf das Leben der Tiere und auf den Erhalt ihres Lebensraumes haben können, das erstaunt viele Besucher in nicht geringem Maße.

Parco Faunistico „Al Bosco“  – kein Urlaubstag wie jeder andere

Wer sich dafür entscheidet, einen Tag seines Urlaubs am Gardasee im Parco Faunistico „Al Bosco“ zu verbringen, der wird schnell feststellen, dass er hier in dieser Umgebung keinen Urlaubstag wie jeden anderen verbringen wird. Es ist vielmehr ein harmonischer Mix aus lehrreichen Informationen, aus Staunen und der absoluten Entspannung. Im Parco Faunistico „Al Bosco“ legt man sehr viel Wert darauf, das Bewusstsein der Menschen für die Bedeutung der Bemühungen vom Parco Faunistico „Al Bosco“  zu schärfen und ihnen zu zeigen, warum die verschiedenen Maßnahmen so wichtig sind. Jeder weiß um die Probleme verschiedener exotischer Arten wie Elefanten, Nashörner und Co. Doch dass es auch bei den Tieren, die in direkter Nachbarschaft zu uns leben dazu gekommen ist, dass viele von ihnen bedroht sind, das wussten nur die Wenigsten. Insofern ist es natürlich auch für die Erwachsenen immer wieder spannend, sich dieses so dringend nötige Hintergrundwissen anzueignen. Man lernt in so entspannender Umgebung wichtige und interessante Dinge zugleich. Doch trotz alledem kann man sich in der liebevoll hergerichteten Anlage vom Parco Faunistico „Al Bosco“ traumhafte Stunden der Entspannung gönnen. Man kann die Ruhe genießen und sich daran erfreuen, wie sehr die Kinder diesen Tag genießen. Wer in der Zeit seines Besuches flexibel ist, der sollte sich im Vorfeld unbedingt erkundigen, ob während des eigenen Aufenthaltes am Gardasee vielleicht ein Thementag oder eine Veranstaltung im Parco Faunistico „Al Bosco“  geplant ist. Dann kann man diesen Tag für den Besuch wählen und bekommt noch einmal ein Zusatzprogramm.