<--
Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Campingplatz Gardasee

Campingplatz Gardasee – die besten Campingplätze am Gardasee

Campingplatz Gardasee

 

Das azurblau schimmernde Wasser des Gardasees und die raue Schönheit der Berge und der südlichen Ausläufern der Dolomiten ziehen Besucher aus allen Ländern in den Bann. Am besten lässt sich die Natur und die italienische Lebensfreude an einem Campingplatz direkt am Gardasee genießen. Sehr beliebt für Kiter und Surfer ist ein Campingplatz Gardasee im Norden bei Torbole-Nago. Ein Campingplatz Gardasee im Westen ist durch die mondänen Hafenorte, beispielsweise in Limone sul Garda, sehr beliebt. Dort überzeugt besonders die Strandpromenade mit einem unvergleichlichen Blick auf den Gardasee. Daher zieht es auch viele Besucher direkt ans Wasser. Viele Besucher kommen an den Campingplatz Gardasee um das sanfte Klima und die alpinen Landschaften zu genießen. Nicht ohne Grund ist der größte See Italiens einer der beliebtesten Urlaubsziele in Europa. Für welchen Ort Sie sich auch entscheiden, eine malerische Landschaft und das italienische Flair sind garantiert.

Besonders wird die lockere Atmosphäre in den Campingplätzen am Gardasee genossen. Nicht nur Abenteurer kommen hier auf ihre Kosten, auch Urlauber, die etwas Entspannung suchen sind hier richtig. Die Umgebung ist gefüllt mit Zedern, Palmen, Olivenbäumen, Oleander und Mittelmeer-Zypressen. Diese unberührte Natur ist rund um den Gardasee aufzufinden. Neben den verschiedensten Freizeitaktivitäten kann man seinen Tag am Gardasee auch mit schönen Spaziergängen, aufregenden Wanderungen und an lauschigen Buchten und Badestellen verbringen. An den Promenaden können Besucher den Abend schließlich in einem der vielen Cafés und Restaurants ausklingen lassen.

Interessante Seiten: Unterkünfte

Weshalb ist ein Campingplatz Gardasee so beliebt?

Rund um den Gardasee gibt es, wie beinahe überall in Italien, viele historische Plätze, Museen und geschichtsträchtige Gebäude. Abseits vom ganzen Trubel kann man an Campingplätzen wieder zur Ruhe kommen. Zur Verfügung stehen oftmals Mobilheime, Bungalows oder reisen Sie einfach mit Ihrem eigenen Wohnwagen an. Wer es ganz abenteuerlich möchte kann an einigen Plätzen auch Zelten. Somit ist man sehr flexibel und kann für eine Nacht vorbeikommen und weiterreisen. Auch längere Aufenthalte lassen sich in den Bungalows und Mobilheimen genießen. Oftmals findet man hier eine moderne Ausstattung und genug Platz für die gesamte Familie.

Für erholsame Urlaubstage bieten viele Campingplätze Swimmingpools und Spielplätze an. Auch der Weg zum Gardasee ist oftmals nicht weit. Einige Plätze besitzen sogar einen privaten Strandbereich am Wasser und stellen Liegen sowie Sonnenschirme zur Verfügung. Nach einem ruhigen Tag am Gardasee oder am Pool besteht häufig die Möglichkeit im hauseigenen Restaurant der Campingplätze sein Abendessen zu genießen. Dabei erhalten Sie die Möglichkeit die italienische Küche zu probieren und zu genießen. Von Pizza bis Pasta, Olivenöl und frischen Früchten aus der Umgebung,  hier erleben Sie das Italienische Flair mit allen Sinnen.

Die verschiedenen Leistungen von Campingplätzen

Urlaub am Gardasee ist bei vielen absolut beliebt. Ein Grund dafür wäre natürlich die besondere geografische Lage und das angenehme Klima. Aufgrund dessen gibt es am Gardasee ebenfalls einige Kurorte. Durch die Nähe zur Schweiz, zu Deutschland und Österreich ist der Campingplatz Gardasee eine äußerst attraktive Urlaubsmöglichkeit. Insbesondere für Urlauber, die mit einem Wohnwagen oder mit dem Auto anreisen wollen. Bei Campingplätzen sind neben den Unterkünften auch die Leistungen, verbunden mit dem Preis, wichtig. Viele Plätze haben sich auf gewisse Zielgruppen spezialisiert, wie zum Beispiel für Familien oder für Kurzzeitgäste. Auch die Möglichkeit Hunde mitzubringen, ist nicht bei jeder Anlage gegeben. Daher ist eine vorherige Auskunft sehr wichtig. Natürlich spielt auch bei einem Campingplatz Gardasee die Anzahl der Sterne häufig eine wichtige Rolle für die Qualität.

Um sich einen Überblick zu verschaffen kann es natürlich nicht schaden mehrere Campingplätze zu vergleichen. Beachten sollte man dabei unter anderem ob die Anlagen kürzlich erst renoviert worden und somit moderner sind. Geboten werden oftmals Swimmingpools, Fahrradverleihe und diverse Restaurants und Supermärkte. Dadurch bietet ein Campingplatz Gardasee des Öfteren mehr als ein einfaches Hotel. Für Millionen deutsche Urlauber ist der Gardasee seit etlichen Jahren der Urlaubsort schlechthin, weshalb man auch an Campingplätzen häufig deutsche Reisende antrifft. Hier findet man nicht nur komfortable und heimische Bungalows und Mobilheime, sondern auch vielerlei Möglichkeiten für ausgiebige Wanderungen, aufregende Ausflüge, Geschäfte zum Shoppen und um die gute lokale Küche kennenzulernen. Daher wird beim Campingplatz Gardasee nicht nur die Unterkunft, sondern auch der passende Ort gesucht, um das Gebiet zu erkunden.

Die Campinganlagen gehen dabei auf die verschiedensten Wünsche und Ansprüche ein. So auch für Bootliebhaber. Bei dem größten See Italiens ist schließlich auch das Motorboot zugelassen. Auch große Familien mit einigen Kindern können in der Regel zufrieden gestellt werden. Häufig werden Spielplätze und sogar Kinderbetreuungen angeboten. Extra große Unterkünfte stehen diesen Familien ebenfalls zur Verfügung. Wer mit dem Hund anreisen möchte sollte sich im Vorfeld informieren, doch an den meisten Campingplätzen am Gardasee sind auch Hunde Willkommen. So steht dem Familienurlaub nichts mehr im Wege. Sportliebhaber finden hier durch verschiedene Angebote wie Wassersport und diverse Golf- und Volleyballplätze auch ihren passenden Campingplatz Gardasee.

Der passende Campingplatz Gardasee entdecken

Die meisten Touristenstädte befinden sich direkt am Ufer rund um den Gardasee herum. Diese sind auch hauptsächlich auf die Reisende ausgerichtet. Jeder einzelne Ort überzeugt mit ihren individuellen Besonderheiten. So erzählen diese von Geschichten, zeigen die lokale Kultur auf und begeistern mit originellen Attraktionen und besonderen Speisen. Sirmione ist eine Perle einer Halbinsel und deshalb sehr beliebt. In Desenzano kann man das Nachtleben feiern in beispielsweise Nachtlokalen, Diskotheken und Piano Bars. Auch für einen Kurzurlaub ist der Ort geeignet, da es optimale Anschlüsse an die Autobahn gibt. Am Westufer kann man ein Campingplatz Gardasee unter Anderem in Tignale, Tremosine, Gargnano, Limone sul Garda und Salò buchen. Die meisten Besucher zieht es jedoch an das Ostufer nach Brenzone, Torri, Malcesine, Lazise, Garda und Bardolino. Der Gardasee befindet sich geografisch zwischen der Po-Ebene in Oberitalien und den Alpen. Der östliche Teil des Sees gehört zu Venetien, der westliche Teil zur Lombardei und zu Südtirol gehört der nördliche Teil. Die Hauptsaison findet zwischen Juli und August statt. Auch der Campingplatz Gardasee ist in dieser Zeit ein beliebtes Reiseziel. Günstiger ist es häufig in der restlichen Zeit zwischen März und Oktober, jedoch haben viele Campingplätze in den Wintermonaten geschlossen.

In den Ortschaften um den See herum findet man sowohl günstige als auch luxuriöse Campingplätze. Häufig befinden sich diese auch direkt am Seeufer oder in unmittelbarer Nähe. Wichtig ist auch die Auswahl der Unterkunft. Reisen Sie mit Ihrem privaten Wohnwagen an, so brauchen Sie nur einen Stellplatz. Wer jedoch ein Bungalow mieten möchte, sollte dies im Voraus erledigen. So kann man auch eine Unterkunft nach seinen Präferenzen wählen, wie eine Unterkunft mit mehr Komfort, eine größere für Familien oder eine direkt am Seeufer für die, die Entspannung suchen. Am Empfang und an der ganzen Campinganlage werden meisten mehrere Sprachen gesprochen, deshalb stellt die Kommunikation meistens kein Problem dar. Bedenken sollte man bei der Auswahl außerdem die Dauer des Aufenthaltes. Für einen Kurzzeit Aufenthalt reicht meistens ein kleiner Stellplatz oder eine bequeme Hütte. Wer länger bleiben möchte sollte auf eine ansprechende Anlage achten, die zum Beispiel mit einem Pool oder mit einem Fitnessbereich ausgestattet ist. Für Familien könnte eine Kinderbetreuung oder eine Kinderanimation wichtig sein. Informieren Sie sich deshalb und wählen Sie einen Campingplatz Gardasee, der Ihren Wünschen entspricht und genießen Sie den Urlaub am größten See Italiens.