<--
Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.Gardasee | Hotel Ferienwohnung Wetter & Co.
Forgot password?

Affi Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten von Affi


Einkaufszentren

Einkaufscenter Affi

Strada del Vino

Gardasee Affi Zentrum

Bardolino

Bardolino

Verona

Verona

Sehenswürdigkeiten von Affi

Einkaufszentren

In Affi gibt es zwei große Einkaufszentren, in denen man alles bekommt, was das Herz begehrt. Es gibt die neuste Mode, Schuhe, Accessoires, Lebensmittel, Camping- und Sportzubehör in allen Preisklassen.  Die Einkaufszentren eignen sich neben dem Einkaufen aber auch bestens um bei einem Kaffee oder Eis das rege Treiben zu beobachten oder die neuste Mode zu entdecken.

Strada del Vino

WerAffibesucht, sollte auch unbedingt eine Tour über die Strada del Vino machen. Sie beginnt hinter den Hügeln von Bardolino und führt in den Süden bis ins Hinterland von Peschiera vorbei an Cavaion, Calmasino, Lazise, Cola, Pacengo, Cavalcaselle und Castelnuovo. Wieder nordwärts geht es über Sandrá, Pastrengo, Affi und Albaré. An der Straße liegen mehr als 50 Weingüter eingebettet in eine hügelige Landschaft und einem Meer aus weißen und roten Trauen. In der Weinkellerei Zeni südöstlich von Bardolino kann man Weine der Region verkosten und kaufen und sich im Weinmuseum über Rebsorten und die Geschichte des Weinanbaus informieren.

 

Bardolino

Bardolino ist einer der Nachbarorte von Affi. Das Städtchen liegt in einer flachen Ebene am Südostufer des schönen Gardasees. Die gemütliche Altstadt wird von den Landzungen Punta Cornicello und Punta Mirabello begrenzt. Die Region um das Städtchen gehört zu den wohl bekanntesten Weinanbaugebieten am Ufer des Gardasees. Hierher stammt der gleichnamige Rotwein. Wer Bardolino besucht, sollte auch unbedingt eine Tour über die Strada del Vino machen. Sie beginnt hinter den Hügeln von Bardolino und führt in den Süden bis ins Hinterland von Peschiera. An der Straße liegen mehr als 50 Weingüter. Hier kann man den Wein der Region kosten und die eine oder andere Flasche erstehen. Bardolino zählt mit ungefähr 60 Hotels zu den beliebtesten Ferienorten am Gardasee. Das liegt zum einen an der traumhaften Lage in mitten von Hügeln, auf denen Wein wächst. Zum anderen aber auch an der schönen Altstadt und an der entspannten Urlaubsatmosphäre in der gesamten Region. In der Hochsaison steht die Altstadt in ständigem Trubel und blüht nur so vor Leben. Dort sollte man unbedingt über die Piazza Matteotti schlendern und die neoklassizistische Kirche Santi Nicoló e Severo besuchen. Auch die romanische Kirche San Severo, die kleine Kirche San Zeno aus dem achten Jahrhundert und die Privatvilla der Familie GuerrieriRizzardi sind sehenswert.

Verona

Nur etwa 20 km von Affi entfernt befindet sich die zauberhafte Stadt Verona. Noch heute kann man die wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung der Stadt sehen und spüren. Verona hat eine malerische Altstadt mit zahlreichen historischen Bauwerken, von denen einige zum UNESCO Weltkulturerbe gehören und die bewegte Geschichte der Stadt widerspiegeln. Ursprünglich war Verona eine keltische Siedlung. 89 vor Christus  wurde die Stadt aber zur römischen Kolonie. 489 nach Christus eroberte der Ostgotenkönig Theoderich die Stadt und machte sie zu seiner Residenz. 80 Jahre später fiel sie an den Langobardenkönig Alboin und gehörte im  10. Jahrhundert zum Herzogtum Kärnten. Im 12. Jahrhundert erhielt Verona das Stadtrecht, fiel aber immer wieder in fremde Hände. 1797 wurde es eine Österreichische Festung und kam 1866 zum Königreich Italien. Heute ist Verona eine Provinzhauptstadt mit etwa 256.000 Einwohnern. Wer die Möglichkeit hat Verona zu besuchen, sollte sich die Zeit nehmen und durch die schmalen Straßen des historischen Zentrums schlendern. Hier findet man altehrwürdige Patrizierhäuser mit modernen Modegeschäften und Restaurants. Besonders sehenswert sind die Piazza delle Erbe, die Arena von Verona, die Piazza die Signori und natürlich das Haus der Julia, Casa du Giulietta. Hier findet man den so berühmten Balkon in dem kleinen Innenhof, wo sich Shakespeares Romeo und Julia die ewige Liebe schworen.